Thema: Extremwertungen


Liste der Beiträge

Profilseite

KeBo

Nachricht an diesen Nutzer senden Profilseite des Nutzers anzeigen
32 Beiträge
11.02.18 12:48

Unterstützer von Spiele-Check
Mir ist bei „Nations - Das Würfelspiel“ eine Extremwertung aufgefallen: Jemand hat dort den Glücksanteil mit 100% bewertet, was die Durchschnittswerte ziemlich verfälscht.
Sicher kann man den Glücksanteil unterschiedlich einschätzen und auch als sehr hoch empfinden, aber jeder, der das Spiel mehr als einmal gespielt hat, wird klar zustimmen, dass man schon einigen Einfluss auf das Spiel hat (meiner Meinung nach sogar sehr viel Einfluss). Die 100% scheinen mir eine Frust-Wertung zu sein.

Sollte so etwas vielleicht ausgefiltert werden?
Oder irgendwie abgeschwächt in den Durchschnitt der Wertungen einfließen?







Profilseite

Thorsten
(Admin)

Flagge Nachricht an diesen Nutzer senden Profilseite des Nutzers anzeigen
1799 Beiträge
12.02.18 12:55
Ich sehe das Problem aber aktuell keine wirkliche Lösung dafür.

Eine manuelle "Abschwächung" ist schwierig, da das aktuell nicht vorgesehen ist und auch schwierig einzuordnen sein wird. Ab wann schwächt man ab? Wie viel?

Die einzige Lösung ist möglichst viele Leute dazu zu bringen, hier die Spiele zu bewerten, so dass eine Einzelbewertung nicht so viel Gewicht hat. Smilie

Grüße
Thorsten




_____________________________
Wer einen Hund hat, der einen anhimmelt, braucht auch eine Katze, die einen ignoriert.




Profilseite

Nanokruemel

Nachricht an diesen Nutzer senden Profilseite des Nutzers anzeigen
355 Beiträge
12.02.18 15:31
Thorsten schreibt mir aus der Seele. Ich hab auch direkt daran gedacht, dass die einzige saubere Lösung mehr Bewertungen sind.

Und da man nicht sieht, wer diese Extremwertung erstellt hat, kann man denjenigen auch nicht mit einer PM anschreiben und um nähere Begründung / Überdenkung bitten. Ich hab mal jemanden angeschrieben, der aus versehen statt 5 Partien am Stück 56 oder so eingetippt hatte. Ein klarer Vertipper, der aber die Statistiken auseinander gerissen hat. Hier konnte man aber in der Partieübersicht den Eintrager ermitteln und da es nur ein Vertipper war, hat dieser auch liebenswürdiger Weise den Fehler gleich korrigiert.




_____________________________
We do not stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.




Profilseite

Thorsten
(Admin)

Flagge Nachricht an diesen Nutzer senden Profilseite des Nutzers anzeigen
1799 Beiträge
13.02.18 13:09
Ok, um die Statistik-Keule zu schwingen, kann man statt des Durchschnitts natürlich auch den Externer Link Median berechnen. Mit "Median" können aber vermutlich viele - im Gegensatz zum Durchschnitt - nichts anfangen.

Grob gesagt, berücksichtigt der Median keine Extrem-Werte. Auf der anderen Seite wäre der Median = 20, bei z.B. folgender Verteilungen der Werte: 15, 20 und 100, was nicht zwingend intuitiv ist.

Trotzdem habe ich diese Median-Berechnung in die Spiele-Übersichtsseite eingebaut - oberhalb der Statistik ist ein Link zum Wechseln der Anzeige ( = Berechnung).

Das kann m.E. sogar so beliben. Die Frage ist nur, welche Berechnung zeigt man standardmäßig zuerst an. Was meint ihr? Durchschnitt oder Median?

Mein Vorschlag wäre den Durchschnitt als Standard zu belassen, da die Berechnung deutlich intuitiver (und weiter verbreitet) ist.

Grüße
Thorsten

PS: Und bevor Fragen kommen: die Median-Werte werden in Summe nicht zwingend 100 ergeben



(Beitrag zuletzt editiert am 13.02.2018 13:13)


_____________________________
Wer einen Hund hat, der einen anhimmelt, braucht auch eine Katze, die einen ignoriert.




Profilseite

Nanokruemel

Nachricht an diesen Nutzer senden Profilseite des Nutzers anzeigen
355 Beiträge
13.02.18 21:28
An den Median hab ich auch gedacht, weil er genau zum Eliminieren der Extremwerte gedacht ist. Aber Thorsten hat recht, der ist nicht so weit verbreitet und daher nicht so „intuitiv“, auch wenn er ganz einfach ist. Man nimmt die mittlere Zahl aller Messwerte, wenn man diese der Reihe nach sortiert. Schwupp, fallen Extreme nicht mehr ins Gewicht.

Da der Median aber nicht so weit verbreitet ist wie der Durchschnitt, würde ich die Standardanzeige auch beim Durchschnitt belassen. Aber genial mit der schnellen Reaktion! Danke für das neue Feature.



(Beitrag zuletzt editiert am 13.02.2018 21:29)


_____________________________
We do not stop playing because we grow old; we grow old because we stop playing.




Profilseite

Herbi-vom-Stein

Flagge Nachricht an diesen Nutzer senden Profilseite des Nutzers anzeigen
17 Beiträge
14.02.18 07:00

Unterstützer von Spiele-Check
Ich plädiere auch für den Durchschnitt als Standard-Anzeige.
Den Median als Alternative dauerhaft anzubieten, ist für eine Datenbank allerdings ein schönes Feature. Danke!







Profilseite

Sekahedo

Nachricht an diesen Nutzer senden Profilseite des Nutzers anzeigen
36 Beiträge
14.02.18 17:53
Da der Durchschnittswert für diesen Zweck am besten geeignet ist, würde ich es auch gut finden, wenn man ihn als Standard-Anzeige belassen würde.
Zahlen-Ausreißer kann man ja sehr gut an den Grafiken sehen.

Vielen Dank für das neue Feature Smilie