Partie-Statistik zu "Nemesis"


Wie viele Partien werdem am Stück gespielt?

Statistik

Wie viele Spieler spielen eine Partie?

Statistik

Wie lange dauert im Schnitt eine Partie je Spielerzahl?

Statistik

Durchschnittliche Aufbau-, Abbau- & Erklärzeiten

Statistik

Detailübersicht (aus Detailangaben)



Wird geladen...
Spiel-Varianten:
Spielparteien:
Spielparteien-Kombinationen:
Punkte:



Liste sortieren nach: Spieldatum | Benutzername | Lesenswert

Übersicht der gespielten Partien (9)

Avatarbild
Gespielt am 28.08.19
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 2
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 125 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
Erklärdauer: 20 Minute(n)
2
Gespielte Version / Edition: Nemesis (2019)

Spiel-Variante: Kooperativ

Kommentar:
1. Nemesis-Partie und sie hätte aufregender nicht verlaufen können. Wir haben voll kooperativ gespielt und hatte die 2 Ziele "Entdecke 2 Xeno-Schwächen" sowie "Bringe eine Leiche in die Chirurgie".

Der Anfang lief noch recht entspannt. Wir fanden schnell das Labor wo wir die Leiche aus dem Kryo-Raum untersuchen konnten. Wir pflasterten unsere Korridore mit Geräuschmarkern, hatte aber wirklich das Glück, dass wir die ersten 5 Runden keinem Xeno begegnet sind ... dafür nahmen die Fehlfunktionsmarker rapide ab.

Nachdem die Triebwerke überprüft und repariert, sowie der Kurs auf die Erde korrigiert war, suchten wir die Chirurgie. Alles lief glatt ... quasi die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich brach die Hölle über uns herein. Zunächst infizierte sich mein Soldat mit einer Xeno-Larve, dann stellte sich dem Soldaten noch ein Jäger in den Weg. Nach hartem Kampf konnte dieser besiegt und die Überreste mittels mobilem Labor vor Ort untersucht werden.

Auf der Suche nach der Chirurgie machte der Wissenschaftler dann noch Bekanntschaft mit der Königin. Zwei schwere Wunden später konnten beide Charaktere durch einen Gang entkommen und die Tür versperren. Ein letzter Jäger wartete im Kryo-Raum auf uns - dank Feuerlöscher konnte dieser vertrieben werden. Letztendlich versetzen wir uns beide in den Kälteschlaf ... selbst meine Larveninfektion führte nicht zum Tod. Daher: Beide Charaktere am Leben, beide Ziele erfüllt und das Schiff im guten Zustand auf dem Weg zur Erde ... was will man bei einer ersten Partie mehr.


Avatarbild
Gespielt am 28.08.19
von jakezz
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 2
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 125 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
Erklärdauer: 20 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Nemesis (2019)

Spiel-Variante: Kooperativ

Kommentar:
1. Nemesis-Partie und sie hätte aufregender nicht verlaufen können. Wir haben voll kooperativ gespielt und hatten die 2 Ziele "Entdecke 2 Xeno-Schwächen" sowie "Bringe eine Leiche in die Chirurgie".

Der Anfang lief noch recht entspannt. Wir fanden schnell das Labor wo wir die Leiche aus dem Kryo-Raum untersuchen konnten. Wir pflasterten unsere Korridore mit Geräuschmarkern, hatten aber wirklich das Glück, dass wir die ersten 5 Runden keinem Xeno begegnet sind ... dafür nahmen die Fehlfunktionsmarker rapide ab.

Nachdem die Triebwerke überprüft und repariert, sowie der Kurs auf die Erde korrigiert war, suchten wir die Chirurgie. Alles lief glatt ... quasi die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich brach die Hölle über uns herein. Zunächst infizierte sich mein Soldat mit einer Xeno-Larve, dann stellte sich dem Soldaten noch ein Jäger in den Weg. Nach hartem Kampf konnte dieser besiegt und die Überreste mittels mobilem Labor vor Ort untersucht werden.

Auf der Suche nach der Chirurgie machte der Wissenschaftler dann noch Bekanntschaft mit der Königin. Zwei schwere Wunden später konnten beide Charaktere durch einen Gang entkommen und die Tür versperren. Ein letzter Jäger wartete im Kryo-Raum auf uns - dank Feuerlöscher konnte dieser vertrieben werden. Letztendlich versetzen wir uns beide in den Kälteschlaf ... selbst meine Larveninfektion führte nicht zum Tod. Daher: Beide Charaktere am Leben, beide Ziele erfüllt und das Schiff im guten Zustand auf dem Weg zur Erde ... was will man bei einer ersten Partie mehr.


Avatarbild
Gespielt am 16.08.19
von Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 5
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 240 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
Erklärdauer: 8 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Nemesis (2018)

Spiel-Variante: Semi-Kooperativ

Kommentar:
Mit drei Neulingen und zweien, die das Spiel bisher einmal gespielt haben. Regeln sind allerdings so eingänglich und kommen erst durch das Erkunden während des Spiels dazu, dass man schnell losspielen kann.

Auch wenn das Spiel immer wieder ruhige (fast langweilige) Phasen hat, so kann man sich nie sicher sein, dass nicht doch gleich etwas gravierendes passiert. So hatten wir gleich in den ersten drei Runden drei Jäger auf dem Tisch, zwei unserer Leute hatten bereits schwere Wunden.

Auf der anderen Seite konnten wir einen Jäger mit Hilfe der Luftschleuse ins All jagen und später ein Xeno-Ei und die Leiche untersuchen und so Xeno-Schwächen herausfinden.

Kurz vor Ende rettete sich dann ein Spieler mit einer Rettungskapsel und der Rest starb, weil es ziemlich direkt hintereinander zwei Feuerexplosionen das Schiff kaputtgehen lies. So gab es dann einen Gewinner, aber dennoch hatten alle mega Spaß...

Avatarbild
Gespielt am 19.07.19
von Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 2
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 210 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
Erklärdauer: 8 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Nemesis (2018)

Spiel-Variante: Kooperativ

Kommentar:
Der andere Spieler kannte das Spiel nicht - deswegen besser kooperativ gespielt. Er als Söldner, ich als Pilotin (ihre "erforschbaren" Gegenstände sind bei koop recht witzlos). Die Hälfte des Spiels über passierte recht wenig, zwei Feuer, die wir durch die Feuerlöschzentrale jeweils löschen konnten, ansonsten erforschten wir "locker" einen Raum nach dem anderen.

Eine Alienlarve sprang mich an, die ich rausoperieren musste. Insgesamt kamen noch drei Aliens an und kurz vor Schluss startete plötzlich der Selbstzerstörungsmechanismus, so dass wir diesen noch schnell ausschalten mussten und schafften es dann in der vorletzten Runden uns alle in den Kryoschlaf zu versetzen und die Partie zu gewinnen.

Das Spiel ist wirklich stark an den Filmen orientiert - es gibt keine dauerhaft wachsenenden Gegner (wie z.B. bei Zombicide). Die Gefahren werden eher durch plötzliche Ereignisse - die teilweise nur bei zufälligen Voraussetzungen auftreten - reingeworfen. So kann es lange Zeit glatt und einfach verlaufen und plötzlich hat man keine Chance mehr (das muss man akzeptieren können).

Die dreieinhalb Stunden verliefen aber super schnell und eine neue Partie steht bestimmt bald an...

Avatarbild
Gespielt am 09.07.19
von Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 90 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Nemesis (2018)

Spiel-Variante: Solo-Modus

Kommentar:
Regeln gelesen und losgespielt - das Regelheft ist wirklich hervorragend aufgebaut. Die Seiten sind rundenchronologisch aufgebaut, haben bei den einzelnen Unterpunkten Querverweise und die Hintergrundfarben passen sogar zu den entsprechenden Aktionen (z.B. rote Seiten gehören zum Kampf).

Das Material und die Mechanismen haben mich von Anfang bis zum Ende umgehauen - sobald man die Schachtel öffnet und die tollen Figuren sieht, der zufällige Spielaufbau auf einem festen Spielplan, die Aktionsmöglichkeiten der Spieler durch Basisaktionen und Kartenaktionen, die Alien-Phase mit vielen verschiedenen Ereignissen und strukturierter Aliensteuerung.

Als Fazit nach der ersten Partie: Großartiges Spiel!!! Und es ist kein sinnloses durch die Gegend laufen, Sachen (Waffen) einsammeln, alles mögliche wegballern und dadurch gewinnen (wobei ich das bei z.B. Zombicide auch sehr mag) -> dieses Spiel ist eine hervorragende Umsetzung des Films: Es kann situativ sinnvoll sein, zu ballern - man muss aber sehr stark sein Ziel und den Zustand des Raumschiffes im Auge behalten und dadurch sehr taktisch vorgehen.

Und genau wie im Film wimmelt es nicht ständig vor lauter Aliens - sie sind aber eine ständige Bedrohung im Hintergrund. Die Atmosphäre kommt dabei hervorragend rüber!

Selbst solo (die Karten dafür waren Teil der Kickstarterkampagne) bringt es richtig Spaß und nach der ersten gescheiterten Partie will man sofort wieder loslegen.

Da bin ich erst recht gespannt, wie das Spiel semikooperativ dann in einer Spielerunde ist - wenn jeder verschiedene Ziele hat. Bestimmt großartig, zumal die Spielzeit im Rahmen bleiben sollte...

kein Avatarbild
Gespielt am 06.07.19
von Bettyhexe
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 3
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 2
Spieldauer: 180 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Nemesis (2018)

Spielort: zu Hause

Kommentar:
2x verloren, die 2. PArtie bin ich gestorben und JP und Siggi haben die Königin schon getötet und auf dem Weg in die Schlafkammer sind zu viele Räume zerstürt worden, so dass das Schiff in die Luft flog


kein Avatarbild
Gespielt am 04.07.19
von Bettyhexe
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 3
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 180 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
Gespielte Version / Edition: Nemesis (2018)

Spielort: zu Hause

Kommentar:
nicht geschafft


kein Avatarbild
Gespielt am 27.06.19
von Bettyhexe
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 3
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 3
Spieldauer: 300 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
Gespielte Version / Edition: Nemesis (2018)

Spielort: zu Hause

Kein Kommentar zu dieser Partie vorhanden.


kein Avatarbild
Gespielt am 20.06.19
von Bettyhexe
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 3
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 120 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
Erklärdauer: 20 Minute(n)
Gespielte Version / Edition: Nemesis (2018)

Spielort: zu Hause

Kein Kommentar zu dieser Partie vorhanden.