Partie-Statistik zu "Gloomhaven"


Spoilerwarnung

 SPOILER !  Diese Partieübersicht enthält Texte, die Spoiler enthalten - diese sind aktuell nicht sichtbar. Spoiler anzeigen


Wie viele Partien werdem am Stück gespielt?

Statistik

Wie viele Spieler spielen eine Partie?

Statistik

Wie lange dauert im Schnitt eine Partie je Spielerzahl?

Statistik

Durchschnittliche Aufbau-, Abbau- & Erklärzeiten

Statistik

Detailübersicht (aus Detailangaben)



Wird geladen...
Spiel-Varianten:
Spielparteien:
Spielparteien-Kombinationen:
Punkte:



Liste sortieren nach: Spieldatum | Benutzername | Lesenswert

Übersicht der gespielten Partien (59)

Avatarbild
Gespielt am 18.11.18
von KeBo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 150 Minuten

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Spiel-Variante: IBI: The Infinite Beyond #1: Planar Prison

Kommentar:
Felsenherz und Spruchweberin
Community Driven Campaign 3, Scenario 1


Avatarbild
Gespielt am 17.11.18
von Snapshot187
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 3
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 360 Minuten

Aufbauzeit: 30 Minute(n)
Abbauzeit: 15 Minute(n)
Erklärdauer: 20 Minute(n)
0
Spiel-Variante: Szenario #01: Black Barrow

Spielort: SC

Kommentar:
Erste Partie Gloomhaven mit drei Helden. Nach "nur" sechs Stunden haben wir den ersten Dungeon erfolgreich abgeschlossen. Alle haben überlebt.
Inox-Barbar (A): 14XP; 8Gold
Schurke (D): 11XP; 4Gold
Savvas-Steinherz (Ax): 11XP; 14Gold


Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 17.11.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 60 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kommentar:
Szenario #6 (Faulige Krypta) gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 16.11.18
von KeBo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 3
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 240 Minuten

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Spiel-Variante: Szenario #3

Kommentar:
Inox-Lager
Im zweiten Anlauf nach vier Stunden geschafft.



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 14.11.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 80 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kommentar:
Szenario #18 (Verlassene Kanalisation) gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 13.11.18
von KeBo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 3
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 150 Minuten

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Spiel-Variante: Szenario #3

Kommentar:
Inox-Lager
mit Maxime, Wotan und Gimmix
Leider Verloren


Avatarbild
Gespielt am 11.11.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 65 Minuten

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kommentar:
Szenario #16 (Gebirgspass) gewonnen
Vor diesem Szenario durfte ich Umschlag B öffnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 08.11.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 65 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kommentar:
Szenario #5 (Unheilvolle Krypta) gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 07.11.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 80 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kommentar:
Szenario #20 (Versteck der Nekromantin) gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 07.11.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 2
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 120 Minuten

Aufbauzeit: 12 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #31

Kommentar:
Szenario #31 (Plane of Night) gespielt und gewonnen.

Beschreibung folgt...



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 06.11.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 80 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kommentar:
Szenario #17 (Verschollene Insel) gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 06.11.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 60 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kommentar:
Szenario #4 (Krypta der Verdammten) gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 05.11.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 65 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kommentar:
Szenario #13 Tempel des Sehers: gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 04.11.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 70 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kommentar:
Szenario #7 gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 03.11.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 80 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kommentar:
Szenario #14 gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 02.11.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 65 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kommentar:
Szenario #8: gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 01.11.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 75 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kommentar:
Szenario #3 gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 31.10.18
von KeBo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 3
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 110 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Spiel-Variante: Szenario #2

Kommentar:
Maxime, Wotan und Gimmix



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 29.10.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 80 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Spiel-Variante: Szenario #2

Kommentar:
Szenario #2 gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 29.10.18
von KeBo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 2
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 120 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Spiel-Variante: Szenario #1

Kommentar:
Wotan und Gimmix


Avatarbild
Gespielt am 28.10.18
von KeBo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 2
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 200 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Spiel-Variante: Szenario #1

Kommentar:
Maxime und Gimmix



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 28.10.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 60 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Spiel-Variante: Szenario #2

Kommentar:
Szenario #2 verloren


Avatarbild
Gespielt am 27.10.18
von Sekahedo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 75 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Spiel-Variante: Szenario #1

Kommentar:
Szenario #1 gewonnen



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 26.10.18
von KeBo
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 4
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1 (nicht beendet)
Spieldauer: 60 Minuten

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (2018)

Kein Kommentar zu dieser Partie vorhanden.


Avatarbild
Gespielt am 08.10.18
von Deadeye
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 4
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 240 Minuten

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #7

Kommentar:
Diesmal ging es nicht darum, alle Gegner zu töten, sondern Kisten einzusammeln. Diese wurden natürlich von Gegnern bewacht - ein Dilemma. Wir entschieden uns, nur vereinzelt überhaupt zu kämpfen und konzentrierten uns auf die Kisten. Letztendlich genau die richtige Entscheidung, denn wir konnten alle Kisten looten und das Szenario gewinnen.



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 11.09.18
von Deadeye
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 4
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 200 Minuten

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #14

Kommentar:
Vermutlich wird mir das hier keiner glauben, aber auch dieses Szenario wurde in den letzten beiden Zügen entschieden - erfreulicherweise mit einem Sieg für uns. Das besondere diesmal war, dass zwei von vier Charakteren bereits nach knapp über der Hälfte des Szenarios tot waren, aufgrund keiner Handkarten mehr. Trotzdem haben wir es zu zweit bis zum letzten Raum und den Horden geschafft. The rest is history!



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 15.08.18
von Deadeye
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 4
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 240 Minuten

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #8

Kommentar:
Was soll ich groß sagen, außer dass es wieder bis fast zur letzten Karte ging und megaspannend war. Mit den letzten Zügen konnten wir den zweiten Boss besiegen und das Szenario gewinnen. Aber meine Herren war das eng. So macht das Spiel richtig Laune. Wird Zeit für einen neuen Termin :)



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 10.05.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 55 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 8 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #22

Kommentar:
Szenario #22 (Temple of the Elements) gespielt und gewonnen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Ein weiterer Tempel liegt auf dem Weg unserer Gruppe auf der Suche nach dem geheimnisvollen Artefakt. In diesem Abenteuer geht es darum, 4 Altäre zu zerstören (mit je 10 "Lebens"punkten), die von Dämonen bewacht werden. Dabei spendet jeder nicht zerstörte Altar den Dämonen einen Bonus auf Lebens- & Angriffspunkte (je 1 pro Altar) sowie auf die Geschwindigkeit.

Im ersten & zweiten Raum warteten ab zunächst einmal je 2 Kultisten auf die Gruppe. Diese waren kein großes Problem, dennoch wurden von diesen einmalig "Living Bones" ge-summoned.

In jedem der angrenzenden 4 Räume wartete nun jeweils ein Dämon sowie ein Altar. Den ersten Frost Dämon samt Altar konnte ich relativ problemlos besiegen. Für die nächsten 2 Dämonen (Wind & Flame) hatte ich einen Plan. Den Wind-Demon konnte mein Inox mit der Fähigkeit "Töte einen normalen Gegner" problemlos beseitigen. Es folgte die Fähigkeit des Valrath es einem befreundeten Charakter zu ermöglichen eine Karte von seinem "Lost"-Stapel zurück zu bringen. Also hatte mein Inox erneut seine "Töte einen normalen Charakter"-Karte auf der Hand, was der Flame-Demon zu spüren bekam. Der letzter Earth Demon war dann nur noch Fleißarbeit und letztendlich war auch der letzter Altar zerstört.

Im Hauptraum konnte sich die Gruppe nun das Artefakt nehmen - allerdings ist es "corrupted" und die Entscheidung der Gruppe wird es sein, ob es das Artefakt zum Guten oder Bösen einsetzen wird...
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 29.04.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 55 Minuten

Aufbauzeit: 12 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #26

Kommentar:
Szenario #26 (Ancient Cistern) gespielt und gewonnen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Immer tiefer steigt unsere Gruppe in die Kanalisation von Gloomhaven hinab. Dieses Mal erkunden wir die "Ancient Cistern". Bei dieser Quest ist erneut nicht das Töten aller Gegner das Ziel, sondern das "Reinigen" von (in unserem Fall) 2 Wasserpumpen.

Im ersten Raum warteten zwei der bereits bekannten Schlammwesen("Ooze") sowie 1 Elite-"Living Corpse" auf den Inox & den Sunkeeper. Zum Glück konnte ich hier (wie auch später im 2. Raum) die Ooze-Gegner vom "sich vervielfachen" abhalten, was das Szenario etwas erleichtert hat. Der Elite "Night Demon" im 2. Raum war aber ein sehr unangenehmer Gegner in Kombination mit 2 Ooze (1 davon Elite). Hier war Gegnerkontrolle gefragt und ein glücklicher 2x-Schaden meines Sunkeepers half bei der Räumung des Raumes.

Sobald die Tür zum 3. Raum geöffnet wurde, kam es auf Geschwindigkeit an, denn die zwei Wasserpumpen, die es zu reinigen galt, befanden sich einerseits am Ende eines langen Raumes und andererseits "produzierten" sie jede Runde jeweils 1 "Black Imp" - in Kombination mit 1 Living Coprse (zum Glück sehr langsam und daher hier keine Gefahr) und 1 Elite Black Imp (nervig!) durchaus eine Herausforderung. Hier half mit die Fähigkeit meines Sunkeepers dem Inox eine zusätzliche Bewegung zu verschaffen.

2 Runden nach dem Öffner der Tür war also die erste Wasserpumpe gereinigt, indem mein Inox auf eine "untere Fähigkeit" verzichtete. Während mein Sunkeeper den Elite Black Imp beschäftigte, kümmerte sich mein Inox um die zweite Pumpe und beendete so das Abenteuer.

Eine Inschrift in der Zisterne führte uns nun auf die Spur eines Rituals im "Temple of the Elements", das uns nächstes Mal beschäftigen wird.

Mit dieser Quest hat mein Inox die Gloomhaven-Quests seiner Lebensaufgabe erfüllt und die Abschluss-Questreihe wurde freigeschaltet.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 22.04.18
von Deadeye
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 4
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 260 Minuten

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #3

Kommentar:
Wow war das wieder spannend bis zum Ende und ein ständiges Auf und Ab zwischen Hoffnung und Resignation. Letztendlich konnten wir das Szenario aber hauchdünn für uns entscheiden. Und endlich konnte ich auch mal wieder etwas mehr XP erspielen, so dass Level 2 in Reichweite ist.



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 21.04.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 60 Minuten

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #23

Kommentar:
Szenario #23 (Deep Ruins) gespielt und gewonnen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Immer tiefer geht es für unsere Gruppe hinunter in die Abwasserkanäle. Plötzlich entdecken wir geheimnisvolle, aber unleserliche antike Runen. In einem größeren Raum lösen wir etwas aus, denn plötzlich erwacht die "Ancient Artillery" unter einem Alarmsignal zum Leben und beschießt uns ... so etwas haben wir noch nie gesehen. Zusätzlich entdecken wir noch einen Stone Golem.

Das Ziel dieses Szenarios ist das gleichzeitige Betreten von 2 Druckplatten, die sich in unterschiedlichen Räumen befinden, d.h. die Gruppe muss sich aufteilen. Ich hätte mir hier das Leben mit meinen Unsichtbarkeits-Umhängen sehr einfach machen können, indem ich lediglich den zweiten Raum von Gegnern (ebenfalls 2x "Ancient Artillery" und ein Stone Golem) befreit hätte und wäre dann mit Hilfe der Umhänge zu den Druckplatten gerannt. Doch ich wollte die Räume komplett leeren und Geld für neue Anschaffungen sammeln.

Daher besiegte ich zunächst einen Teil des zweiten Raumen (die Tatsache, dass sich die "Ancient Artillery" nicht bewegen kann, sollte man tunlichst ausnutzen!), öffnete den unteren Raum (mit 2 "Living Bones" und 1 Elite "Living Spirit") und zog diese Gegner zur zweiten "Kanone" des 2. Raumes. In der Mitte des Kampfes öffnete ich auch noch die Tür in den oberen Raum und lies den Stone Golem zu meiner Gruppe kommen (die Elite-Kanone bewegt sich ja nicht).

Nachdem bis auf die letzte Elite-Kanone im oberen Raum alle Gegner besiegt waren, machte sich mein Sunkeeper auf den Weg zur unteren Druckplatte, während er noch alles Gold auf dem Weg einsammelte. Mein Inox besiegte währenddessen die obere Elite-Kanone und bewegte sich mit seiner letzten möglichen Aktion auf die zweite Druckplatte, was den Alarm ausschaltete und das Szenario beendete.

Weiter geht's beim nächsten Mal in die "Ancient Cistern" - dann ist mein Inox bereits Level 8 und erfüllt dann seine letzte Vor-Quest seiner Lebensaufgabe.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 15.04.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 70 Minuten

Aufbauzeit: 12 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #18

Kommentar:
Szenario #18 (Abandoned Sewers) gespielt und gewonnen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
"Never change a Winning Team" - dieser Spruch passt nicht auf Gloomhaven, denn seit diesem Szenario wurde mein Orchid Spellweaver (im Ruhestand) durch den Varath Sunkeeper ersetzt und schlug sich überraschend gut.

In neuer Besetzung erkundeten wird mal wieder die Stadt Gloomhaven, oder genauer: die Abandoned Sewers - eine Aufgabe, die wir vor ewigen Zeiten von der Stadtwache erhalten haben.

Wie zu erwarten gab es hier unten viel Wasser, diverse "Giant Vipers", einige "Oozes" (Schlammwesen) und (Überraschung) sogar ein paar Vermling Scouts, die sich im letzten Raum rund um einen große Zisterne gruppierten.

Die Schlammwesen sind ungemütlich, da sie sich ggf. auch Vermehren können und man somit plötzlich doppelt so vielen Gegnern gegenüber steht. Ansonsten war das Abenteuer recht geradlinig ... genau passend für meine neue Gruppe, denn ich muss mit zunächst daran gewöhnen, dass ich keinen klassischen Fernkämpfer mehr habe. Also muss eine andere Strategie her...

Nach dem Sieg über die letzten Vermlings & Oozes boten sich der Gruppe mehrere Möglichkeiten - allerdings brauche ich zum Erkunden der Zisterne erst eine Möglichkeit "im Wasser zu atmen". Mal schauen, wo ich diese Fähigkeit finden werde...
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 03.04.18
von Deadeye
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 4
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: nicht angegeben

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #69

Kommentar:
Im zweiten Anlauf konnten wir den Brunnen erreichen und das Szenario gewinnen. Diesmal ging der Plan auf, wenn auch erneut denkbar knapp.



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 01.04.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 65 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 7 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #56

Kommentar:
Szenario #56 (Bandit's Wood) gespielt und gewonnen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Endgültig am Banditenlager angekommen, begann die letzte Quest meines Orchid Spellweavers. bei der es darum ging, mindestens einen von 3 gefangen gehaltenen Orchids zu retten.

Nach einigen "Hounds" und 2 "Bandit Archer" (1 Elite) im ersten "Raum" dachte ich schon, dass ich dieses Abenteuer nicht mehr gewinnen kann, denn diese Gruppe setzte meinen beiden Abenteurern (insbesondere meinem Inox Brute) sehr zu. Nach dem Kampf war zunächst Heilung angesagt, bevor es zu "Rending Drakes" sowie einem Elite Guard in den nächsten beiden Räumen ging.

Vor dem letzten Raum war Schnelligkeit angesagt, da nicht alle 3 Gefangenen sterben durften. Ich konnte die Gegner-Gruppe (4 Bandits & 1 Hound) aber recht gut "aufteilen", so dass ich das Ziel letztendlich problemlos geschafft habe. Die Rache meines Spellweavers war somit erledigt...
Spoiler Ende

Charakter im Ruhestand:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Dies war sie also - die letzter Quest für meinen Orchid Spellweaver, der nach Abschluss dieser Quest "in den Ruhestand" versetzt wurde. Es ist schon komisch einen Charakter nach 25+ Partien einfach so durch einen neuen ersetzen zu müssen. Aber so ist nun Mal das Spiel und so muss ich mich von meinem Orchid verabschieden.

Dafür durfte ich das "Town Record"-Book und eine neuen Chrakterbox öffnen. Diese enthielt den Doomstalker-Charakter, der auch sehr interessant klang. Letztendlich habe ich mich aber für den "Sunkeeper" als neuen Charakter entschieden, der mich ab sofort auf (neben dem Inox) auf meinen Abenteuern begleiten wird. Mehr dazu demnächst...
Spoiler Ende




Errungenschaften:
Avatarbild
Gespielt am 30.03.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 75 Minuten

Aufbauzeit: 20 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #55

Kommentar:
Szenario #55 (Foggy Thicket) gespielt und gewonnen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Nach der Drachen-Episode habe ich mich entschlossen, meinen ersten Charakter (den Orchid Spellweaver) "zur Ruhe zu setzen". Ich habe 3 Aufgaben im Dagger Forest abgeschlossen und muss nun nur noch die Szenarien 55 & 56 erledigen.

Szenario 55 ist ein Abenteuer ohne festen Spielplan. Stattdessen wird der Spielplan zufällig mit "Random Dungeon Cards" erzeugt. Vor einiger Zeit wurde der Heimatort vom Orchid Spellweaver zerstört und alles was an Spur übrig ist, ist ein lila Stofffetzen - nun sollen die Schuldigen dafür bezahlen. Also machen wir uns auf in den Dagger Forest, um weiter zu forschen.

Der "Random Dungeon" besteht aus 3 Räumen - Ziel ist es, im 3. Raum eine Kiste zu looten. Doch dazwischen warteten Cave Bears, Hounds, Imps, Vermlings & Bandits auf die zwei Abenteurer.

Auch diese zufälligen Dungeons sind nicht zu verachten - relativ viele Gegner auf engem Raum lassen nicht viel Platz zum manövrieren. Doch letztendlich konnte die Kiste geleert werden und ein letzter Hinweis auf die persönliche Quest meines Spellweavers tauchte auf. Noch ein letztes Abenteuer mit ihr ... dann werde ich mir einen neuen Charakter erstellen müssen.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 17.03.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 50 Minuten

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #33

Kommentar:
Szenario #33 (Savvas Armory) gespielt und gewonnen.

Umschlag B:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Umschlag B darf man öffnen, sobald man 10x 10 Gold an die "Sanctuary" in Gloomhaven gespendet hat. Dies habe ich am Anfang dieses Abenteuers getan. Im Umschlag befindet sich ein Aufkleber und eine Info-Karte, die erklärt, dass man auch weiterhin spenden kann und dafür in regelmäßigen Abständen "Prosperity" erhält.
Spoiler Ende

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Ich habe mich entschieden, dem Drachen zu helfen und begab mich zur "Savvas Armory", um dem Drachen seine Wertgegenstände wieder zu beschaffen.

Bei diesem Abenteuer sollte man sich vorher einen Plan zurecht legen, denn es kann sehr schnell extrem ungemütlich werden, obwohl mir in den 3 Räumen zunächst insgesamt nur 3 "Savvas Icestorm" (1 davon Elite) & 1 Savvas Lavaflow entgegen standen.

Problem bei diesen Gegnern: jeder von ihnen kann 2 unterschiedliche Dämonen beschwören und so das Abenteuer extrem schwieriger machen. Weiterhin darf man in diesem Abenteuer die Bewegung keinesfalls vernachlässigen, denn man muss durch 3 Räume, 4 Kisten looten und dann durch alle Räume wieder zurück zum Ausgang. Wichtig ist, dass man nicht alle Gegner töten muss, daher nahm ich mir vor, nach dem leeren der Kisten zum Ausgang zurück zu rennen.

Auch die Spende zur Sanctuary hat sich ausgezahlt, dank "töte 1 normales Monster", 3 aufgedeckten "doppelt Schaden"-Karten und 2 wohl platzierten STUNs konnte ich die ersten 3 Savvas töten, bevor diese einen Dämon erschaffen konnten.

Das Öffnen der Tür zum letzten Raum "erschuf" im 1. Raum einen "Savvas Lavaflow" und das leeren der letzten Kiste einen weiteren "Savvas Icestorm". Während mein Inox Brute mit seiner "töte ein normales Monster"-Karte den Savvas im Endraum ausschaltete, begann mein Orchid bereits, die Kisten zu leeren. Obwohl die beiden Savvas im ersten Raum je einen Dämonen erschufen, konnte ich dank meiner beiden Unsichtbarkeits-Umhänge und aufgesparten (hohen) Bewegungskarten sicher den Ausgangsraum erreichen.

Hinweis: Beachtet auch den Abschnitt am Ende der Anleitung, die je 1 "City-" & "Road"-Karte hinzufügt sowie der Gruppe die globale Errungenschaft "The Drake Aided" einbringt, sobald man dieses Abentuer abschließt.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 11.03.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 55 Minuten

Aufbauzeit: 13 Minute(n)
Abbauzeit: 8 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #25

Kommentar:
Szenario #25 (Icecrag Ascent) gespielt und gewonnen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Auf dem Weg weiter den Berg Icecrag hinauf lauern unserer Gruppe zunächst ein paar "Hounds" auf. In der Menge (1 Elite + 3 Regulär) sind diese nicht zu unterschätzen und man sollte gut aufpassen, wer welchen Schaden abbekommt. Zum Glück hatte ich in Gloomhaven wieder einmal etwas gespendet, so dass beide Charaktere je 2 "2x"-Modufikatorkarten zusätzlich hatten, die auch alle aufgedeckt wurden.

Nach den "Hounds" im nächsten Raum, kam es, wie sollte es auch anders sein, zur ersten Begegnung mit den Drachen: 1 Elite Rending Drake (haut ganz schön zu) und 2 Spitting Drakes (wahnsinnige Reichweite) machten mir das leben ganz schön zu schaffen. Mit ein paar gut geplanten Sprüngen über einige der Felsen schaffte ich es dann recht gut, den Nahkämpfer "Rending Drake" zukontrollieren, so dass ich mich um die Spitting Drakes kümmern konnte. Leider musste ich die Schatzkiste liegen lassen.

Im letzten Raum hätte ich eigentlich mit meinen Unsichtbar-Umhängen durch rennen können, denn das Ziel lautetet nur, dass alle Helden entkommen müssen. Ich habe trotzdem auch die letzten 3 Drachen besiegt. Insgesamt ein recht "unaufgeregtes" Abenteuer. Die Drachen darf man allerdings nicht unterschätzen.

Nach der Drachenhöhle habe ich nun 2 weitere Möglichkeiten, nachdem ich den riesigen Drachen auf dem Gipfel entdeckt habe. Dieser stellte mich vor die Entscheidung: Etwas, was eine Gruppe von Savvas dem Drachen gestohlen hat, zurück beschaffen, oder es direkt mit dem Drachen aufnehmen.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 25.02.18
von Deadeye
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 4
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 200 Minuten

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #69

Kommentar:
Das ging mal wieder gründlich in die Hose beim ersten Versuch. Wir hatten zwar einen Plan, aber der ging leider hinten und vorne nicht auf. Aber es waren auch nicht alle Mitspieler zu 100% fit aufgrund diverese Grippewellen, so dass die Hoffnung wieder auf dem zweiten Anlauf ruht.


Avatarbild
Gespielt am 21.02.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 2
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 75 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 8 Minute(n)
Erklärdauer: 20 Minute(n)
0
Diese Partie ist Teil eines Spieletreffs.

Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #16

Kommentar:
Szenario #16 (Mountain Pass) gespielt und gewonnen.

Erstmal nicht solo sondern mit CN in der bestehenden Kampagne gespielt

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Nach dem Abenteuer im Necromancer's Sanctum berichtete der "Captain of the Guard" von "geflügelten Kreaturen" in den Bergen und die Angst vor Drachen. Also machte sich unsere Gruppe auf den Weg zum Berg "Icecrag", um diese Geüchte zu überprüfen.

Auf dem "Mountain Pass" stellten sich uns zunächst 2 "Earth Demons" und 2 "Inox Archers" in den Weg, die sich in dieser Konstellation als sehr wehrhaft heraus stellten. Nach hartem Kampf ging es weiter und es warteten 2 "Inox Guards" und 1 Elite "Wind Demon" auf uns.

Hier war die Push-Fähigkeit meines Inox von Vorteil, die einen der beiden Guards über 2 Fallen "schubste" und diesen dadurch direkt tötete. Der "Wind Demon" war sehr schnell und mit seinen "2 Shield" sehr wehrhaft und durch seine "disarm"-Fähigkeit äußerst unangenehm.

Im letzten Raum kam es zum Showdown mit je 1 Elite "Wind Demon" & "Earth Demon". Viele Karten hatten wir letztendlich nicht mehr - es war also ein knapper Sieg. Unterwegs mussten wir sogar eine Kiste stehen lassen, da wir befürchteten, das Abenteuer sonst nicht zu schaffen. Was da wohl drin war???

Wie wird es weiter gehen? Durchsuchen wir zunächst die Höhlen (Echo Chamber) oder erklimmen wir den Icecrag.

Nach diesem Abenteuer sind nun meine beiden Charaktere Level 6.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 21.02.18
von jakezz
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 2
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 75 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 8 Minute(n)
Erklärdauer: 20 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #16

Kommentar:
Szenario #16 (Mountain Pass) gespielt und gewonnen.

Spoiler (Markieren zum lesen)
Nach dem Abenteuer im Necromancer's Sanctum berichtete der "Captain of the Guard" von "geflügelten Kreaturen" in den Bergen und die Angst vor Drachen. Also machte sich unsere Gruppe auf den Weg zum Berg "Icecrag", um diese Geüchte zu überprüfen.

Auf dem "Mountain Pass" stellten sich uns zunächst 2 "Earth Demons" und 2 "Inox Archers" in den Weg, die sich in dieser Konstellation als sehr wehrhaft herausstellten. Nach hartem Kampf ging es weiter und es warteten 2 "Inox Guards" und 1 Elite "Wind Demon" auf uns.

Hier war die Push-Fähigkeit meines Inox von Vorteil, die einen der beiden Guards über 2 Fallen "schubste" und diesen dadurch direkt tötete. Der "Wind Demon" war sehr schnell und mit seinen "2 Shield" sehr wehrhaft und durch seine "disarm"-Fähigkeit äußerst unangenehm.

Im letzten Raum kam es zum Showdown mit je 1 Elite "Wind Demon" & "Earth Demon". Viele Karten hatten wir letztendlich nicht mehr - es war also ein knapper Sieg. Unterwegs mussten wir sogar eine Kiste stehen lassen, da wir befürchteten, das Abenteuer sonst nicht zu schaffen. Was da wohl drin war???

Wie wird es weiter gehen? Durchsuchen wir zunächst die Höhlen (Echo Chamber) oder erklimmen wir den Icecrag.

Nach diesem Abenteuer sind nun meine beiden Charaktere Level 6.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 04.02.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 75 Minuten

Aufbauzeit: 12 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #29

Kommentar:
Szenario #29 (Sanctuary of Gloom) gespielt und im 2. Anlauf gewonnen.

Mittlerweile sind (endlich!) auch die "Removeable Stickers" angekommen, so dass ich nun auch mein Spielbrett und meine Karten bekleben darf. Es ist schön zu sehen, wie sich die Spielwelt langsam entwickelt.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Szenario 29 ist mit den zwei Charakteren Inox Brute & Orchid Spellweaver wirklich eine harte Nuss. Im ersten Anlauf habe ich keinerlei Land gesehen - die Menge an Gegnern lies mir keine Chance. Auf einem Level leichter habe ich das Szenario dann aber seeeeehr knapp gewonnen. Doch der Reihe nach...

Nach dem letzten Szenario wurde wir in eine andere Spähre "katapultiert" und befanden uns in einem leeren Raum mit 3 Türen, die wir einschlagen mussten.

Hinter den 3 Türen befanden sich wahre Gegnerhorden: insgesamt 5 Black Imps (3 davon Elite), 2 Living Spirits, 5 Living Bones (1 davon Elite) & 5 Living Corpses (1 davon Elite) stellten sich uns in den Weg.

Bei diesem Szenario ist wirklich Schlagkraft gefragt. Allzu viele Fehlschläge darf man sich nicht erlauben. Zu seinem Vorteil sollte man nutzen, dass sich die Living Corpses nur sehr langsam fortbewegen - hier muss man gute die Angriffszeitpunkte timen.

Letztendlich habe ich alle Gegner besiegen können, allerdings im wirklich letzten Moment. Mein Inox Brute war außer Gefecht und mein Orchid Spellweaver hatte noch genau 2 Aktionskarten. Zum Glück klappte dieser letzte Angriff und somit war das Abenteuer bestanden.

Nachdem mich die geheimnisvolle Stimme darüber in Kenntnis gesetzt hat, dass sie mich - großzügiger Weise - verschonen wird, erfuhr ich noch, dass ich die "endlose Macht" bald wieder spüren würde. Mal schauen, ob und wie das Gloom wieder auftaucht.

Durch diese Quest hat der Orchid Spellweaver nun 3 Aufgaben im Dagger Forest erledigt (der 1. Teil seiner Lebensaufgabe). Ich könnte nun also die Quests #55 + #56 angehen, und danach den Spellweaver "in Rente schicken". Würde mich schon interessieren, was dabei passiert.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 28.01.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 55 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 8 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #28

Kommentar:
Szenario #28 (Outer Ritual Chamber) gespielt und gewonnen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Kurz vor ihrem Ableben gab uns Jekserah noch einen letzten Hinweis ("You have no Idea what's coming...") auf das mysteriöse Gloom. Also machte sich die Gruppe auf, um diese Andeutung etwas näher zu untersuchen: In der "Outer Ritual Chamber", wo wir auch gleich in einen Hinterhalt gerieten.

4 "Cultists" (2 davon Elite) und 1 Elite Living Corpse erwarteten uns schon in der Hauptkammer. Hier hatten wir Glück, dass die Cultists keine Aktionskarten gezogen haben, die es ihnen erlaubte "Living Spirits" zu beschwören - wenn diese Karte in der 1. Runde aufgedeckt worden wäre, hätte ich vermutlich gleich neu begonnen, da dies ggf. zusätzlich 4 Gegner bedeutet hätte. Allerdings konnten wir den "Living Corpse" die ersten 3 Runden "aus dem Spiel nehmen" (Stun, Disarm & keinen Angriff auf der Aktionskarte), so dass wir die 4 Kultisten sicher besiegen konnten. Leider fügten diese meinem Inox insgesamt 3 Curse-Karten hinzu, die im weiteren Spielverlauf (leider) auch alle aufgedeckt wurden und das Spiel so im Endeffekt tatsächlich spannend machten.

Nachdem der "Living Corpse" (mit 21 Lebenspunkten!) besiegt war, richteten wir unsere Aufmerksamkeit auf den rechten Seitenraum, wo auf uns 2 "Sun Demons" wartete (einer davon ein Elite); danach ging es zum linken Raum mit 2 "Night Demons" (davon ebenfalls 1 Elite).

"Dank" der Curse-Karten in den (für mich) ungünstigsten Momenten zogen sich diese Kämpfe in die Länge und so gelang es mir erst kurz bevor meine Charaktere keine Aktionskarten mehr hatten, die Dämonen zu besiegen.

Danach hörten wir eine uneheimliche Stimme ... doch davon mehr im nächsten Abenteuer #29:Sanctuary of Gloom.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 27.01.18
von Deadeye
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 4
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 2
Spieldauer: 510 Minuten

0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #1, #2

Kommentar:
Szenario 1 im zweiten Anlauf "souverän" auf den letzten Metern gewonnen. Szenario 2 hatten wir dann relativ gut im Griff, vor allem im Verhältnis zum ersten.
Mir gefällt das Spiel außerordentlich gut und ich sehne die kommenden Partien bereits herbei.




Errungenschaften:
Avatarbild
Gespielt am 21.01.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 3
Spieldauer: 110 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 5 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #27

Kommentar:
Szenario #27 (Ruinous Rift) gespielt und im 3. Anlauf gewonnen.

Nach dem letzten "Beschütze Hail auf dem Weg zum Altar"-Szenario folgt nun ein weiteres ge-timetes Szenario, bei dem man 10 Runden durchhalten muss, während immer mehr Dämonen erscheinen.

Wie schon beim letzten Szenario fand ich dieses Szenario für 2 Charaktere wirklich schwer. Nach 2 klaren Niederlagen haben ich die Schwierigkeit um 1 Level gesenkt und die Quest letztendlich gewonnen - trotz allem war es sehr knapp und (zumindest für mich) die richtige Entscheidung.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Wieder ist die Gruppe mit der "Aether Woman Hail" unterwegs um die Verbindung in eine andere Dimension ("Rift") zu schließen. Während sie sich am Altar befindet (und sich nicht bewegt) muss die Gruppe sie 10 Runden lang beschützen.

Am Ende jeder Runde erscheinen 2 der 6 Dämonen - lediglich in den ersten beiden Runden erscheint lediglich 1 Dämon - die es möglichst schnell zu besiegen gilt.

Hier muss man wirklich aufpassen, da die Dämonen in den 4 Raum-Ecken erscheinen. Sehr schnell ist "Hail" das Fokus-Ziel eines Dämons und die wenigen Hitpoints schnell aufgebraucht. Man braucht auch ein wenig Glück, wenn man mit 2 Charakteren spielt, da prinzipiell jeder Chrakter in jeder Runde einen Dämonen unter Kontrolle bringen und möglichst auch besiegen muss - ein Fehlschlag bei den Modifikatorkarten kann schnell zu ernsten Problemen führen. Deswegen habe ich mit beiden Charakteren auch wieder in der Gloomhaven-Kirche gespendet und je 2 "Bless"-Karten erhalten.

Nachdem die 10 Runden überstanden sind, hat es Hail geschafft und die Verbindung zur anderen Dimension geschlossen. Als Belohnung erhält jeder Charakter 100 Gold, die er aber direkt in Verbessungen der Aktionskarten investieren muss.

Ein paar Tipps: Wenn die Möglichkeit besteht beschwört zusätzliche Helfer, die den Fokus auf sich ziehen können. Insbesondere als Unterstützung für nicht ganz so schlagkräftige Chraktere. Bedenkt weiterhin, dass ihr "nur" 10 Runden durchhalten müsst und der Raum nicht zu groß ist, daher packt eure mächtigsten Karten ins Deck und scheut euch nicht, diese zu nutzen. Und zuletzt: Vor den Dämonen agieren zu können kann sehr relevant werden, daher stellt sicher, dass ihr genügend Karten mit kleiner Initiative besitzt.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 12.01.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 2
Spieldauer: 160 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #19

Kommentar:
Szenario #19 (Forgotten Crypt ) gespielt und im 2. Anlauf gewonnen.

Dies war ein neuer Typ Szenario, bei dem man eine andere Person begleiten und beschützen musste, bis diese einen Altar erreicht hat. Für mich war dies bisher das deutlich schwerste Szenario - zumindest mit 2 Charakteren. Ich habe die zweite Partie zwar gewonnen, allerdings am Ende nur mit Glück. Ich kann mir vorstellen, dass dieses Szenario mit 3 oder 4 Charakteren einfacher sein könnte.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Nach der Entdeckung des "Rift" in eine andere Sphäre muss uns die "Aether Woman" Hail aushelfen, um diese Spalte zu schließen. Passenderweise braucht sie dafür ein Weihrauchfass, dass wir zusammen mit ihr in der Forgotten Crypt besorgen sollen.

Zum Ausgleich für die CURSE Karten hat die Gruppe in der Stadt gespendet und so je 2 BLESS Karten erhalten.

In dieser Quest muss unsere Gruppe schnell sein, denn Hail wandert am Ende jeder Runde 2 Felder auf den Altar (in Raum 5) zu. Hier ist auch das Problem mit 2 Chrakteren, denn damit kann man a) Hail nur selten länger aufhalten (blocken) und b) sind die Möglichkeiten für einen "Long Rest" bei dieser Hast durch 5 Räume sehr begrenzt. Kombiniert mit jeweils 3 CURSE Karten pro Modifikationsdeck und 2x 2 bzw. 1x1 Cultist in den Räumen (diese können jeweils Skelette beschwören) kann Pech beim Karten ziehen (wie in meiner ersten und teilweise auch in meiner zweiten Partie) dieses Szenario schnell frustig werden lassen.

Ab dem 2. Raum führt das öffnen der Türen zum nächsten Raum auch dazu, dass im Rücken ein weiterer Gegner erscheint. Besonders die Cultists haben mich in meiner ersten Partie an den Rande des Wahnsinns gebracht - die ersten 2 Aktionskarten waren jeweils "Summon one Living Bone", was dazu führte, dass der Endraum mit 2 Cultist, 2 Living Corpses und 4 Living Bones quasi überfüllt war - ein Durchkommen unmöglich.

Im zweiten Durchlauf hatte ich zumindest am Ende dann das Quäntchen Glück. Die Cultists beschworen keine Living Bones und die Living Corpses bewegten sich eine Runde lang nicht - diese Zeit reichte Hail um ihr Ziel zu erreichen. Leider hat es mein Inox nicht geschafft das Abenteuerende zu erreichen - eine Runde vor dem Sieg hatte er keine Handkarten mehr.

Ein sehr intensives Szenario - für mich aber das bisher schwächste, da es in meinen Augen für 2 Charaktere etwas unausgewogen und Glückslastig ist.

Mit dem Weihrauch würde es nun zum Ruinous Rift (#27) gehen - auch hier gilt es wieder, Hail zu beschützen. Eventuell schaue ich mir aber vorher noch ein anderes freigeschaltetes Szenario an...
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 09.01.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 75 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #6

Kommentar:
Szenario #6 (Decaying Crypt) gespielt und gewonnen.

Das Szenario wurde am Ende extrem knapp, beide Charaktere hatten nur noch wenige Aktionskarten & Lebenspunkte. Geschuldet war dies einem enormen Pech bei den Modifikator-Karten: 6 Angriffe sind dadurch komplett fehlgeschlagen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Immer noch auf der Suche nach dem Geheimnis des "Gloom" macht sich die Gruppe aus 2 Helden auf zur nächsten Gruft. Auf dem Weg dorthin bekam mein Spellweaver noch das "Necklace of Teeth" (#106) geschenkt. Aufgrund der gruseligen Umgebung wurden aber auch je 3 CURSE-Karte in jedes Modifikationsdeck gemischt - das sollte mich einige Nerven kosten...

Bereits der erste Raum hatte es in sich (nicht zuletzt "dank" der 3 Curse-Cards, die jeder Spieler in seinem Modifikator-Deck hatte). 3 "Living Bones" und 2 "Living Corpses" (einer davor Elite) machten den beiden Helden die Arbeit wirklich schwer. Danach mussten beide Helden erstmal eine "Long Rest" durchführen, ehe es durch den nördlichen Ausgang in den zweiten Raum ging.

Auch hier (gegen 1 Living Corpse, 1 Elite Living Corpse & 2 Living Spirits) setzte sich mein Pech fort. Karte um Karte wurde verbraucht. Mit den 2 Corpses im Rücken (die zum Glück sehr langsam sind) öffnete mein Inox den letzten Raum, lootete die Kiste ("Second Skin"-Item #101) und überlebte nur dank seines Unsichtbarkeits-Umhangs den Angriff von 2 weiteren Corpses & 1 Elite Living Spirit. Hier hatte ich dann auch mal Glück beim Karten ziehen und die restlichen 2 Living Corpses, die uns mittlerweile eingeholt hatten, konnten letztendlich doch noch besiegt werden.

Lustigerweise erhielt ich im Anschluss von einer vermummten Kreatur den Auftrag Jekserah zu töten, was ich aber bereits getan habe. Daher muss ich mir überlegen, wohin die Reise als nächstes gehen soll. Eventuell in die Forgotten Crypt (#19) ... ich bin gerade die Gruft-Fieber ;-)
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 06.01.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 70 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #5

Kommentar:
Szenario #5 (Ruinous Crypt) gespielt und gewonnen.

Meine beiden Charaktere sind mittlerweile beide Level 4 - die neuen Aktionskarten und "Perks" machen die Angriffe wirklich mächtiger. Im Gegenzug teilen die Monster aber auch deutlich mehr Schaden aus und stecken mehr ein. Das "Balancing" des Spiels ist wirklich gut gelungen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Immer noch auf der Suche nach Informationen über "Gloom" macht sich die Gruppe auf zur Ruinous Crypt, wo ein verrückter Cultist Dämonen erschafft. Doch der Anblick erschreckt uns so sehr, dass unsere Gruppe die erste Runde nicht kämpfen kann ("Disarmed").

Auf den ersten Blick wirkte der Eingangsraum mit 2 Cultists und 2 "Night Demons" nicht sonderlich erschreckend. Allerdings hatte ich Pech mit den Modifikationskarten (2x ohne Schaden). Die 2 von den Cultists zusätzlich beschworenen "Living Bones" machten es auch nicht einfacher.

Im ersten angrenzenden Raum mit 2 "Flame Demons" und 1 Elite "Living Bones" machten mir die "Shield 3" extrem zu schaffen. Zum Ausgleich wurde im anderen Raum (2 "Frost Demons" und 1 Elite "Living Bones") letzterer mit einem 20-Schaden-Angriff ausgeschaltet: 5 Schaden durch Aktionskarte plus 5 Schaden durch "Skullbane Axe" mal 2 durch Modifikator.

Kurz bevor mir beim Speelweaver die Karten ausgegangen sind, konnte das Abenteuer bestanden werden. Ob ich den sog. "Rift" (#10) betreten will, wage ich zu bezweifeln. Ich denke ich werde zunächst der Decaying Crypt (#6) aus dem letzten Abenteuer einen Besuch abstatten.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 30.12.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 65 Minuten

Aufbauzeit: 12 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #4

Kommentar:
Szenario #4 (Crypt of the Damned) gespielt und gewonnen.

Neuer Charakter verfügbar:
Spoiler (Markieren zum lesen) Durch das Erreichen von 10 Reputation durfte ich endlich die erste verschlossene Charakterbox öffnen: den Sun-Keeper, der in erster Linie als Unterstützungsklasse gespielt werden sollte. Spoiler Ende

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Nachdem sich der Spellweaver mit einem "Weighted net" (#019) ausgerüstet hatte, ging es auf zur Crypt of the Damned, um mehr über das "Gloom" zu erfahren.

Ganz in Ruhe wurden die ersten beiden Räume von "Living Bones", "Bandit Archers" und "Cultists" gesäubert - die Skullbane Axe erwies sich gegen den Elite "Living Bone" als wahrer "Killer"... die neuen Aktions- & Ausrüstungskarten machen sich langsam bezahlt.

Nach einer kurzen Rast öffnete der Spellweaver den unteren, der Inox den oberen Raum. Im unteren Raum lauerte ein Elite "Earth Demon" - sehr gefährlich aber auch sehr langsam. Diesen lies die Gruppe herankommen während der obere Raum von 1 Cultist und 2 "Wind-Demons" befreit wurde. Ein Wind Demon fiel wieder der Karte "Töte einen normalen Gegner" zum Opfer - sehr praktisch. In diesem Raum konnte auch noch der "Ring of Skulls" (#123) erbeutet werden. Dann wurde mit dem Earth Demon kurzer Prozess gemacht.

Diese Dämonen scheinen von einer anderen "Plane of Existence" zu kommen. Ein Buch auf dem Altar spricht von 2 weiteren Orte mit ähnlicher Macht: Ruinous Crypt (#05) bzw. Decaying Crypt (#06). Mal schauen, wo es mich als nächstes hin verschlägt...
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 28.12.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 70 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #20

Kommentar:
Szenario #20 (Necromancer's Sanctum) gespielt und gewonnen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
In der Stadt hat die Gruppe eine verzauberte Mahlzeit gegessen und dadurch je 1x BLESS erhalten. Danach ging es zum Showdown auf der Jagd nach Jekserah zum Necromancer's Sanctum mitten im Dagger Forest.

Die beiden "Living Bones" und 1 Elite "Cultist" im ersten Raum wurden in Ruhe (ohne gute Karten zu "verbrennen") erledigt, da mir klar war, dass ich die besten Karten am Ende gegen Jekserah gebrauchen werde. Im zweiten Raum warteten 2 "Night Demons" (nicht ungefährlich) und ein weitere "Cultist", die aber auch keine größere Gefahr darstellten. Hier half ein glücklicher (da mächtiger) 3-fach Angriff meines Spellweavers.

In einem angrenzenden Raum fand mein Inox (neben einem Elite "Living Corpse") die "Skullbane Axe". Auf ging's zum letzten Raum mit Jekserah und 2 "Living Corpse". Hier gelang meinem Inox eine schnelle und gelungene Combo: ein "Living Corpse" wurde direkt getötet, der andere per Angriff und "Push" auf eine Fall stark geschwächt.

Jekserah zauberte wie wild "Summons" in den Raum, konnte letztenendes der Gruppe aber nichts entgegensetzen. Ihre letzten Worte ("You have no idea what's coming...") deuteten aber auf noch mehr Gefahren hin. Zurück bei der Stadtwache noch schnell das Kopfgeld eingesammelt und 2 neue Aufgaben abgeholt. Aber ich denke, dass ich zunächst einmal in der "Crypt of the Damned" vorbei schauen werde, um mehr vom sog. "Gloom" zu erfahren.

Nebenbei erreichte die Gruppe Reputation 10 und die Stadt Gloomhaven Prosperity 4, was neue Gegenstände beim Händler bedeutet.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 22.12.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 70 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #17

Kommentar:
Szenario #17 (Lost Island) gespielt und gewonnen.

Dieses Mal ging es Richtung "Lost Island", das besser "Loot Island"
genannt werden sollte, denn es warteten viele (kleine) Gegner und eine ganze Menge Gold auf die Helden. Erstmals haben beide Charaktere 10 Gold in der "Sanctuary" gespendet; j1 2 BLESS cards wurden daher dem Kartenstapel zugemischt. Auch dieses Mal war gutes Kartenmanagement gefordert und am Ende wurde es gaaaaanz knapp.
Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Mal ein kleiner Abstecher von unserer Jekserah-Jagd, um unsere Taschen aufzufüllen (was auch gelang). Eine kleine Insel ist diesmal unser Ziel - angefüllt mir Horden von "Vermlings". Aber unsere 2 Helden (mittlerweile Level 3) sind gut gewappnet - zumindet die "Loot"-Karte(n) muss bei diese, Abenteuer mitgenommen werden.

Auf der Insel angekommen warten zunächst 2 normale und 2 Elite "Verminling Scouts", 1 Elite "Vermling Shaman" und 1 "Cave Bear" auf uns. Gerade der Schamane mit "Shield 3" und der Höhlenbär mit 11 Leben sind unangenehm. Ein geschickter "Push" des Schamanen in eine Falle war sehr hilfreich.

Danach folgten 3 Räume, angefüllt mit weiteren oben genannten Gegnern sowie mit viel zu plünderndem Gold.

Die Länge des Abenteuers darf man nicht unterschätzen. Am Ende hatten meine beiden Charaktere nur noch 2 Handkarten, d.h. der Sieg war ganz knapp. Mit Questbelohnung konnten die 2 Helden aber tolle 110 Gold einsammeln. Mit soviel Kaufkraft kann die nächste Herausforderung kommen: Jekserah in ihrem "Necromancer Sanctum".
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 20.12.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 55 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #13

Kommentar:
Szenario #13 (Temple of the Seer) gespielt und gewonnen.

Nach dem letzten "durchrennen und looten"-Szenario kam es diesmal auf rohe Gewalt an. Viele (in meinen Augen) schwere Gegner auf einmal, galt es zu besiegen. Das taktische Element beim Platzieren der Figuren und Auswählen der Karten begeistert immer mehr.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Immer noch auf der Suche nach Jekserah begab sich die Gruppe auf den langen Weg zum Teple of the Seer, wo weitere Hinweise auf den Aufenthaltsort auf uns warten sollen. Leider will uns der Bewohner der Temples erst in 12 Jahren "willkommen heißen". Da uns das als zu lange erscheint, müssen wir uns wohl oder übel durch seine "Aufpasser" durchkämpfen.
Im ersten Raum erwarten uns gleich 3 Stone Golems. Dank der "Töte einen normalen Gegner"-Karte vom Inox Brute, waren die 2 übrigen Golems zwar widerstandfähig aber letztendlich keine Gegner.

Im 2. und letzten Raum erwarteten uns dann 3 "Living Spirits", 1 Elite "Cave Bear" (sehr zäh!) sowie ein normaler und ein Elite "Spitting Dragon" (sehr nervige Gegner). Aufgrund dieser Übermacht betraten wir den Raum mit unseren "Unsichtbarkeits-Umhängen" und konnten zunächst 2 "Living Spirits" besiegen. Nach und nach fielen die anderen Gegner bis auf die Elite-Monster "Cave Bear" und "Spitting Dragon". Letzterer heilte sich kurz vor dem tödlichen Schlag, der zu allem Pech auch noch fehlschlug. Hier war nun größere Heilung angesagt. Zuletzt blieb noch der wehrhafte Cave Bear übrig, den wir aber nach einigen Runden auch geschafft haben. Die Kiste haben wir leider nicht erreicht.

Nach dem großen Kampf erhielten wir vom Tempel-Bewohner noch die Möglichkeit auf eine von 3 neuen Ortschaften. Da uns eine davon (Necromancers Sanctum) bereits bekannt war, entschieden wir uns für #17 (Lost Island). Da hatte sich unsere Gruppe etwas mehr erhofft ... naja, immerhin stiegen beide Charaktere ein Level auf und beginnen das nächste Abenteuer auf Level 3. Ich denke, wir werden zunächst auf "Lost Island" vorbei schauen, bevor wir uns wieder Jekserah in ihrem "Sanctum" zuwenden.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 16.12.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 55 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #7

Kommentar:
Szenario #7 (Vibrant Grotto) gespielt und gewonnen.

Dieses Szenario beweist, dass sich die Szenarien in Gloomhaven deutlich voneinander unterscheiden, denn es ging hierbei nicht darum, alle Gegner zu besiegen, sondern darum, 5 einzelne Kisten per "Loot"-Karte zu beschaffen. Wer hier versucht tatsächlich auch alle Gegner zu besiegen, der wird mit hoher Wahrscheinlichkeit scheitern. Daher ist hier (gerade gegen Ende) eher Taktik im Spiel, um die Siegbedingung zu schaffen.

Weiterhin habe ich erstmals mit dem fertig bemalten Inox Brute gespielt.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Immer noch auf der Suche nach Jekserah, schauen wir nochmal bei der Aether Woman "Hail" vorbei und stören auch prompt eines ihrer Experimente. Etwas genervt will sie uns trotzdem helfen Jekserah zu finden. Dafür benötigt sie allerdings "Biteroot", was wir in der "Vibrant Grotto" besorgen sollen.

Vor der Abreise helfen wir in der Stadt einem Jungen mit Gold aus und erhalten dafür eine neue City-Event-Karte (#70). Auf dem Weg zur Grotte begleiten wird eine Karawane und erhalten 2 Gold.

Die Grotte ist sehr groß und mit allerlei "Ungetier" gefüllt. Zunächst erwarten uns 2 "Cave Bears" und 1 Elite "Forest Imp". Die Bären sind groß und stark; der Imp klein und flink. Wegen Pech beim Karten ziehen (generell hatte ich heute eher Pech dabei) dauert der Kampf länger als gedacht. Am Ende noch schnell die Kiste (=Biteroot) mitgenommen. Die Tatsache, dass man die Kisten nur per "Loot"-Aktion mitnehmen kann, erfordert gute Planung beim Ausspielen der Karten.

Den "Earth Demon" im nächsten Raum streckte mein Inox Brute mit seiner "töte ein nicht-Elite Monster"-Karte nieder und lootete die nächste "Kiste". Der "Forest Imp" und der Elite "Inox Shaman" im nächsten Raum dauerten wegen erneutem Pech wieder länger als gedacht. Daher entschied ich mich, die letzten 3 "Kisten" einzusammeln, ohne mich um die Monster zu kümmern.

Die 3. "Kiste" bewachte ein "Cave Bear". Mein Inox Brute sprintete zur Kiste und wieder raus aus dem Raum, während mein Orchid Spellweaver die nächste Tür öffnete. Der Bär blieb zurück und kam bis zum Spielende nicht mehr an die Helden heran. Die letzten 2 "Kisten" wurden von 2 "Earth Demons" bzw. einem Elite "Forest Imp" bewacht. Dank zweier Unsichtbarkeits-Umhänge konnten beide Kisten allerdings gefahrlos gesichert werden, ohne sich um die Gegner zu kümmern. Dies beendete das Szenario.

Mit einer Horde Gegner im Rücken rannte die Gruppe aus der Grotte heraus und zurück nach Gloomhaven, wo uns "Hail" mit Hilfe des Biteroot nun endlich den Aufenthaltsort von Jekserah mitteilen konnte: Necromancer's Sanctum.

Trotzdem entschied ich mich dazu, als nächstes erst im "Temple of the Seer (Szenario #13) vorbeizuschauen, von dem ich seinerzeit im "Gloomhaven Warehouse erfahren habe.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 03.12.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 75 Minuten

Aufbauzeit: 20 Minute(n)
Abbauzeit: 15 Minute(n)
2
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #14

Kommentar:
Szenario #14 (Frozen Hollow) gespielt und gewonnen.

Erstmals sind meine beiden Charaktere Level 2, was bedeutet, dass ich jeweils eine Level-2 Aktionskarte in meinen Kartenpool aufnehmen konnte. So langsam werden die Karten mächtiger ... leider auch die Monster. Mehr und mehr weiß man, worauf man achten muss, und welche Karten gut zusammen passen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Nachdem Jekserah entkommen ist schauten wir zunächst bei der "Aether Woman" vorbei um mehr zu erfahren. Doch wie es so ist, eine Hand wäscht die andere. Um an Informationen zu kommen, müssen wir im "Frozen Hollow" einen "Orb" beschaffen, der von "Hounds", "Living Spirits" und "Frost Demons" beschützt wird.

Auf dem Weg zum Dungeon wurden wir gleich noch ausgeraubt und verloren 5 Gold pro Spieler.

Zunächst lauerten uns die 4 Hounds und 1 Elite-Living Spirit auf. Trotz etwas Pech beim Karten ziehen konnten diese schließlich besiegt werden. Danach folgten 3 "Frost Demons" & 1 "Living-Spirit" und im letzten Raum noch 1 Hound, 2 Living-Spirits & 1 Elite Frost-Demon. Dank meiner neuen Level 2 Karte des Inox konnte ich einen der beiden Living-Spirits direkt töten und letztendlich fiel auch der Frost-Demon. Nebenbei wurde noch eine Kiste (20 Gold) geleert.

Mit dem Orb zurück bei der "Aether Woman" erhielten wird zwar keine neuen Informationen aber immerhin das "Global Achievement" (Power of Enhancement) mit dem wir nun unsere Aktionskarten verstärken können.

Mit dieser Verbesserung im Gepäck wird die Gruppe beim nächsten Mal in der "Vibrant Grotto" (#7) vorbei schauen um mehr über Jekserahs Aufenthalt zu erfahren.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 03.12.17
von Deadeye
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 4
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 300 Minuten

Erklärdauer: 120 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #1

Kommentar:
Leider nur das erste Szenario und dann auch noch verloren. Aber jetzt sind wir vertraut mit unseren Charakteren und beim nächsten Mal wird es ein Spaziergang :)


Avatarbild
Gespielt am 11.11.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 70 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
2
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #8

Kommentar:
Szenario #8 (Gloomhaven Warehouse) gespielt und gewonnen. Das letzte Abenteuer bevor beide Charaktere um 1 Level aufsteigen.

Das City-Event brachte mir 1 Reputation, das Road-Event endete ohne Auswirkungen. Die Regeln sitzen mittlerweile, d.h.Nachschauen in den Regeln ist fast nicht mehr notwendig, was dem Spielfluss zugute kommt.

Das Szenario war mit nur 6 Monstern recht überschaubar, allerdings waren dies 4 Elite und 2 Bosse, verteilt auf 3 Räume. Die Bosse waren wirklich hart, am Ende wurde es knapp, aber es hat gereicht, bevor ein Charakter außer Gefecht gesetzt wurde.


Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen) Ab ins Warenlager von Gloomhaven um zu prüfen, welche Absichten Jekserah in Wirklichkeit verfolgt. Die 4 Elite-Untoten (Living Bones & Living Corpse) zeigten recht schnell, dass Jekserah versucht, Untote zu erwecken. Im 2. Raum wurden die Living Corpses durch die Buchregale aufgehalten - hier kann man sehr gut die Jump-Fähigkeiten einsetzen, um kontrolliert die Gegner zu bekämpfen & die Fallen zum umgehen. Desweiteren konnte ich hier noch Kiste #51 (Random Side Scenario) mitnehmen.

Die beiden Bosse im letzten Raum sind wirklich hart. Man muss genau aufpassen, was die Bosse an Aktionen durchführen können. Die "Unsichtbarkeit" meines Spellweaver war auch sehr hilfreich. Am Ende konnten beide knapp besiegt werden.

Leider war Jekserah zwischenzeitlich entkommen, um ihre weiteren Pläne umzusetzen. Zurück bei der Tempelwache stehe ich vor weiteren Entscheidungen: die Suche auf eigene Faust fortführen, oder zunächste bei der Stadt-Beschwörerin vorbei schauen um dort weitere Hinweise zu erhalten...
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 05.11.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 65 Minuten

Aufbauzeit: 20 Minute(n)
Abbauzeit: 7 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #3

Kommentar:
3. Szenario gespielt & gewonnen. Diesmal musste die Gruppe 10 Gegner in einem Inox Lager besiegen.

Die Partien laufen nun flüssiger, ich muss weniger in den Regen nachsehen. Lediglich der Aufbau (diesmal knapp 20 Minuten) ist etwas aufwändig. Ich habe diesmal auch mit je Charakter einer X-Karte gespielt sowie mit zusätzlicher Ausrüstung aus der Stadt. Der City-Event kostete mich 20 Gold, brachte aber 1 Reputation & der Road-Event 5 Gold ein.

Die taktischen Spielereien, z.B. wähle ich eine höhere Initiative damit die Monster (hoffentlich) in meine Reichweite hereinlaufen bevor ich angreife, machen immer mehr Spaß. Hier wird wirklich viel Abwechslung geboten.

Story-Elemente: Spoiler (Markieren zum lesen)
Auf zum Inox Encampment, um meine Aufgabe von Jekserah zu erledigen. Anfangs stand die Gruppe direkt im 1. Raum 3 Inox Guards, 1 Inox Archer und einem Elite Inox Shaman gegenüber. Zusätzlich spawnte am Ende jeder geraden Runde ein weiterer Inox Guard.

Von den 5 angrenzenden Räumen habe ich nur den oberen geöffnet, der das spawnen der Guards unterband. In diesem Raum wartete ein Elite Inox Archer, der zusammen mit den 9 Gegnern im Hauptraum für das Erreichen des Scenario-Ziels ausreichte.

Nebenbei habe ich noch die Kiste 65 (+30 Gold) abgegriffen. Zurück bei Jekserah erhielt ich direkt die nächste Aufgabe: einen Diamanten aus der "Diamond Mine" stehlen.

Doch Argeise von der Stadtwache weckt danach erste Zweifel an den wahren Absichten von Jekserah. Wenn ich mehr erfahren will, soll ich in einem "Gloomhaven Warehouse" suchen. Was soll ich nur tun? Ich denke, ich werde zunächst einmal in dem Warenlager vorbei schauen, um mehr über Jekserah zu erfahren.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 28.10.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 70 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 8 Minute(n)
2
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #2

Kommentar:
Erstmals das 2. Szenario gespielt und am Ende tatsächlich auch gewonnen. Glück und Pech hielten sich die Waage ... 3 heftige Schläge meines Inox Brute gegen den Boss fielen Curse-Cards bzw. Fehlschlagkarten zu Opfer. Zum Glück konnte mich der Boss im Gegenzug aber auch nicht treffen.

Am Ende wurde es nochmal knapp, da mein Inox Brute außer Gefecht war und sich mein Spellweaver alleine um das letzte Monster kümmern musste.

Story-Elemente: Spoiler (Markieren zum lesen)
Immer noch auf der Suche nach den Dokumenten von Jekserah begebe ich mich in "Barrow Lair".

3 zusätzliche Curse-Karten in jedem Modifikationsdeck der Helden machen das Abenteuer noch herausfordernder. Neben den bekannten Bandit-Archers & Living Bones bewachen noch Living Corpse den Banditen-Boss und seine Dokumente.

Hier muss man schnell sein, um den Boss auszuschalten, bevor dieser zu viele Türen öffnet und neue Monster ins Spiel bringt. Hier hatte ich Glück, lediglich eine Tür wurde geöffnet. Dafür hat der Boss 4 Living Bones erschaffen, um die sich mein Orchid Spellweaver gekümmert hat.

Nach Abgabe der Dokumente bei Jekserah erhalte ich von ihr eine weitere Aufgabe. Eine Gruppe von Inox bei ihrem "Inox Encampment" ausschalten. Doch neben den Dokumenten habe ich auch noch eine Schriftrolle im Dungeon gefunden. In der dort vermerkten "Crypt of the Damned" kann ich mehr über das sog. "Gloom" herausfinden. Zunächst kümmere ich mich aber um die Inox!
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 22.10.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 60 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 7 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #1

Kommentar:
2. Partie von Gloomhaven - solo mit 2 Charakteren. Gespielt wurde Szenario #1 ... diesmal deutlich geschickter gespielt und das Szenario gewonnen.

Nach der etwas holprigen ersten Partie ging es diesmal deutlich runder durch die Partie. Die Entscheidungen waren schneller getroffen und basierten auch auf den Erfahrungen der 1. Partie. Es ist schön zu sehen, dass die Erfahrung sich positiv auf die weiteren Partien auswirkt. Bin schon ganz gespant, was mich bei der nächsten Aufgabe erwartet.

Story-Elemente: Spoiler (Markieren zum lesen)
Jekserah, eine Valrath-Frau hat mir den Auftrag erteilt, Dokumente, die ihr gestohlen wurden, wieder zurück zu beschaffen. Deswegen begebe ich mich zu den "Black Barrow". Dort finde ich neben einigen Banditen (Guards & Archers) auch diverse Living Bones. Leider nicht die Dokumente, die sich vermutlich in dem tiefer gelegenen "Barrow Lair" befinden.

Die Kiste 07 hat ein zufälliges Szenario freigeschaltet.(#70 - Chained Isle). Ich denke aber, ich werde zunächst dem "normalen" Weg der Szenarien folgen, sprich: Barrow Lair.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 15.10.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 60 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 8 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition: Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Spiel-Variante: Szenario #1

Kommentar:
1. Partie von Gloomhaven - solo mit 2 Charakteren. Gespielt wurde Szenario #1 ... leider verloren. Sehr intensives Spielerlebnis, wirklich toll.

Aufgrund der 1. Partie habe ich aber einige kleinere Regeln (zu meinen Ungunsten) nicht gewusst oder falsch gespielt. Evtl. hätte ich sonst das Szenario gewinnen können, aber für eine erste Einstiegspartie war das in Ordnung.

Gerade vor der 1. Partie (wenn Charaktere erstellt werden müssen) sollte man etwas mehr Zeit für die Vorbereitung einplanen.