Partie-Statistik zu "Das Streben nach Glück: Extraleben"


Wie viele Partien werdem am Stück gespielt?

Statistik

Wie viele Spieler spielen eine Partie?

Statistik

Wie lange dauert im Schnitt eine Partie je Spielerzahl?

Statistik

Durchschnittliche Aufbau-, Abbau- & Erklärzeiten

Statistik

Detailübersicht (aus Detailangaben)



Wird geladen...
Spiel-Varianten:
Spielparteien:
Spielparteien-Kombinationen:
Punkte:



Liste sortieren nach: Spieldatum | Benutzername | Lesenswert

Übersicht der gespielten Partien (9)

Avatarbild
Gespielt am 02.10.19
von Cynomys
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 3
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 105 Minuten

Aufbauzeit: 4 Minute(n)
Abbauzeit: 4 Minute(n)
Erklärdauer: 20 Minute(n)
0
Diese Partie ist Teil eines Spieletreffs.

Spielort: Bochum

Kommentar:
Gewonnen? Verloren? All das ist bei "Streben nach Glück" irgendwie nicht so wichtig, wie seinen eigenen Lebensweg zu verfolgen (klar sage ich das als Unterlegener - Aber gegen den gesunden Lebensstil von BrRi kam man halt nicht an). Was mir aber mit Mitspielern schon auffält: Man spielt so seinen Stiefel runter, was die anderen machen ist im Prinzip egal, außer sie klauen gute Karten aus der Auslage.

Alex:

Schlug sich als Musiker durch. Er spielte professionell Schlagzeug und spielte gerne Golf (dadurch verwandelten sich die Einnahmen vom Job direkt in 2 Siegpunkte). Er besuchte Konzerte, das Aquarium und fuhr Kanu. Zweiteres vor allem aus Umweltschützer-Perspektive (so muss es sein, schließlich investierte er viel in seine Umweltschützer-Karriere und sein politisches Programm). Kurz bevor er starb erwarb noch einen Gaming-Pc. Zu erwähnen ist seine Freundin Dana, die brauchte er vor allem, weil sie ihm zusätzlich Geld brachte (Gründe Beziehungen einzugehen können so simpel sein) - schließlich verschlangen seine Hobbys schon all das Geld des Musiker-Berufs.

BrRi:

Die Biologin, die zwar die zweite Hälfte des Spiels durchgehend nach Aufstiegschancen im Job suchte, aber keine fand, war auf jeden Fall bis ins hohe Alter die aktivste von uns... und überlebte uns alle. Die Übung in Meditation früh im Spiel stellte sich als gute Investition heraus - Sie erwarb 1 Gesundheit und lebte so wesentlich stressfreier als wir anderen beiden. Sie fuhr ledeinschaftlich Ski und wanderte (erst nur bis ins nächste Dorf, dann längere Touren). Früh entwickelte sie sich zu einer echten Meisterdetektivin, die Krönung ihrer Karriere (die Aufdeckung eines waschechten Komplotts) kam dafür relativ spät. Außerdem versuchte sie sich als Autorin.

SeLi:

SeLi war von Anfang an "Reich" und erhielt ein Goldstück pro Runde. Das brachte schon mal dumme Sprüche von der politisch linken Konkurrenz am Tisch. Er lebte ein bisschen von den Zinsen, aber natürlich reichte das nicht aus. Zusätzlich jobbte er als Assistenzarzt (Zögling reicher Eltern eben). Das Geld, was er dort verdiente floss zum Teil wieder ab. Vor allem seine Münzsammlung erwies sich als kostspieliges Hobby. Er entwickelte eine Leidenschaft für den Film (Amateurfilmer) und besuchte regelmäßig das Theater. Kurz vor dem Lebensabend verwirklichte er seinen Traum und erwarb ein Haustier. Nachdem er den Affen, das Pferd und den exotischen Vogel nicht bei sich aufgenommen hatte... wurde es ein Lama. Immer mal wieder fuhr er auch Go-Kart, zum Beispiel in der Runde vor seinem Ableben (glaubt hier wer an Zufälle?). Das Lama überlebte ihn.

Hat Spaß gemacht. Es war ein wenig lang (für unsere Runde), aber es fühlte sich gar nicht so an. Das ist doch ein gutes Zeichen.


kein Avatarbild
Gespielt am 02.10.19
von dovendyr
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 3
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 105 Minuten

Aufbauzeit: 5 Minute(n)
Abbauzeit: 3 Minute(n)
Erklärdauer: 25 Minute(n)
Diese Partie ist Teil eines Spieletreffs.

Spielort: Bochum

Kein Kommentar zu dieser Partie vorhanden.


Avatarbild
Gespielt am 04.09.19
von ClaFi
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 4
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: nicht angegeben

Kein Kommentar zu dieser Partie vorhanden.

Avatarbild
Gespielt am 02.08.19
von Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 4
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 120 Minuten

Aufbauzeit: 8 Minute(n)
Abbauzeit: 5 Minute(n)
Erklärdauer: 5 Minute(n)
0
Spiel-Variante: mit Extraleben

Kommentar:
Drei Neulingen (Gelegenheitsspielern) das Spiel grob schnell erklärt und losgespielt - bei den Feinheiten (nur einen Job, wie reduziert man Stress etc.) muss man immer wieder nachhelfen, aber dennoch haben alle Spaß.

Da immer wieder neue Karten ins Spiel kommen, wollen die Leute diese auch ergattern und gleichzeitig will man bei seinen Karten, die man bereits besitzt auch weiterkommen. Das macht einen großen Reiz aus. Durch das Thema sind alle gleich angesprochen und keiner schaltet ab.

Und bei den ersten Partien ist das Spiel eher ein austesten, wie es funktioniert und was man machen kann - richtige Strategien kommen wohl erst später.

Avatarbild
Gespielt am 28.07.19
von Cynomys
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 60 Minuten

Aufbauzeit: 4 Minute(n)
Abbauzeit: 4 Minute(n)
0
Spiel-Variante: Solo-Variante

Spielort: Bochum

Kommentar:
45 Punkte und schon wieder verloren. Dieses mal konnte ich aber eine Schwachstelle in meiner Strategie feststellen. Meine Briefmarkensammlung war leider gar nicht kompatibel mit meinem Beruf (schon wieder Politiker) - Sie produzierte Wissen, gebraucht hätte ich allerdings Kreativität und Interaktion. So musste ich einen Zeitmarker ständig auf "Spielen" oder "Interagieren" setzen. Zusammen mit meiner Freundin und dem Beruf konnte ich mir da nicht passendes mehr zusammen stellen. Generell auch ein sehr ressourcenarmer Durchgang von mir.

Blöd...


Avatarbild
Gespielt am 26.07.19
von ClaFi
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 3
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: nicht angegeben

Kein Kommentar zu dieser Partie vorhanden.

Avatarbild
Gespielt am 16.07.19
von Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 2
Spieldauer: 120 Minuten

Aufbauzeit: 8 Minute(n)
Abbauzeit: 5 Minute(n)
Erklärdauer: 8 Minute(n)
0
Spiel-Variante: Solo mit Extraleben

Kommentar:
Im Grunde ein einfaches (von der Schwierigkeit her) Workerplacement. Dennoch gibt es vier verschiedene Kartenarten, fast jede hat noch Unterarten und dementsprechend gibt es feine Regelunterschiede. In den ersten Partien muss man also immer wieder in den Regeln nachlesen, was man wie verbessern kann oder wie die Kartenarten sich beeinflussen.

Ansonsten spielen sich die Partien unterschiedlich, beim ersten bin ich knapp mit 46 Punkten knapp am "Sieg" gescheitert. Bei der zweiten Partie hatte ich mir gleich einen Stufe 3 Job geschnappt, der viele Ressourcen und Aktionsmarker benötigte, aber eine Runde darauf war ich gleich in den Ruhestand gegangen und hatte ein solides Einkommen ohne Aktionsmarker einsetzen zu müssen. Ich dachte "die Partie wird aber dröge, das schaffe ich doch locker" - am Ende hatte ich aber dennoch nur 40 Punkte.

Ich schätze also, dass darin doch sehr viel mehr Taktik und geschicktes Ressourcenmanagment drin steckt, zunächst wirkt alles recht "nett" und simpel. Auf jeden Fall sind da viele tolle Mechaniken und Vernetzungen (Glücks- und Stressbarometer, verschiedene Lebenswerke, Gemeinschaftsziele, Berufe oder Aktivitäten, die als Unterhalt auch Aktionsmarker benötigen, ...).

Es bringt auf jeden Fall Spaß und das Thema holt jeden ab!

kein Avatarbild
Gespielt am 07.07.19
von Bettyhexe
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 2
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 2
Spieldauer: 180 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 5 Minute(n)
Erklärdauer: 15 Minute(n)
Spielort: zu Hause

Kein Kommentar zu dieser Partie vorhanden.


Avatarbild
Gespielt am 05.07.19
von Cynomys
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 50 Minuten

Aufbauzeit: 5 Minute(n)
Abbauzeit: 3 Minute(n)
0
Spiel-Variante: Solo-Variante

Spielort: Bochum

Kommentar:
Argh! Zwei Punkte haben mir zum Sieg gefehlt. Dieses mal war es ganz schön stressig. Nach den ausliegenden Lebenswerk-Karten musste ich folgende Sachen erfüllen: 2 Haustiere, 2 erfüllte Lebensträume, 1 Job, 1 Beziehung über dem "Date-Level", 2 Aktivitäten, 2 Gegenstände und zwei Gruppenziele.

Da kam ich in der Lebensplanung ganz schön ins Schwitzen, aber zumindest (glaube ich) gab es im Gegensatz zu gestern keine Regelwackler. Nur bei den Gruppenzielen ist mir nachher ein Fehler aufgefallen, die habe ich gestern komplett ignoriert und war dort deswegen heute ein bisschen unsicher.

Wie schon gestern wurde ich Kostümbildner, interessierte mich aber schon früh in meinem Leben fürs Schreiben. So brachte ich einen Beststeller heraus! Außerdem gründete ich eine Lerngruppe, die hervorragend zu meinem (spät abgeschlossenen) Politikstudium passte. Ich kaufte mir zum Erfüllen des Lebenswerkes eine Kunstsammlung und eine relativ hochgelevelte Schminktasche (, die mir brav jede Runde einen Punkt brachte). Hamster und Krabbelviecher waren meine zwei Haustiere: Die Gruppenziele wurden erst spät aufgedeckt, also startete ich alleine einen Kurztrip und gründete eine Ein-Mann-Band (Ich war die Gitarre und der Agent - War bestimmt klasse Mucke!). Ich lachte mir eine Freundin an (Grüße gehen raus an Michelle, sie war im Unterhalt nicht ganz günstig ;)). Relativ langweilige Hobbys (Aktivitäten), die öfter im Leben unternahm waren übrigens im Park spazieren gehen und Kanu fahren. Beides sorgte aber dafür für Entspannung.

Auch, wenn ich also die Lebenswerk-Aufgaben erfüllt habe, fehlten mir 2 Punkte, um das ganze hier als Sieg verbuchen zu können. Aber es lief schon sehr viel besser als gestern. Dieses mal konnte ich mir zumindest eine kleine passende Maschinerie zusammenbauen, die jede Runde Ressourcen abwarf.