Partie-Statistik zu "Das Streben nach Glück: Die weite Welt"


Wie viele Partien werdem am Stück gespielt?

Statistik

Wie viele Spieler spielen eine Partie?

Statistik

Wie lange dauert im Schnitt eine Partie je Spielerzahl?

Statistik

Durchschnittliche Aufbau-, Abbau- & Erklärzeiten

Statistik

Detailübersicht (aus Detailangaben)



Wird geladen...
Spiel-Varianten:
Spielparteien:
Spielparteien-Kombinationen:
Punkte:



Liste sortieren nach: Spieldatum | Benutzername | Lesenswert

Übersicht der gespielten Partien (7)

kein Avatarbild
Gespielt am 17.01.21
von Schurky
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 2
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: nicht angegeben

Spiel-Variante: Mit Nachbarschaft und Die weite Welt

Der Kommentar wurde vom Nutzer als nicht öffentlich gekennzeichnet.


Avatarbild
Gespielt am 11.01.21
von Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 2
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 150 Minuten

Aufbauzeit: 8 Minute(n)
Abbauzeit: 5 Minute(n)
0
Spiel-Variante: mit allen Erweiterungen...

Kommentar:
Wieder mit allen Erweiterungen und nach dem zweiten Spiel mit mehreren Leuten muss ich sagen, das Spiel gefällt mir immer besser. Das liegt wohl vor allem daran, dass man die einzelnen kleinen Regeldetails immer besser beherrscht und auch meine Mitspielerin nicht so viel Hilfe mehr benötigte.

Und vom Spielablauf ist zwar nicht alles planbar, aber das ist einfach auch die richtige Abbildung des wahren Lebens. Es gibt immer wieder Chancen und Möglichkeiten, ergreift man diese nicht, sind sie schon wieder weg.

Wir hatten heute auch während des Spielens beschlossen, dass man Stress auch dann verlieren kann, wenn man dadurch in den nächsten Bereich rutscht. Das erhöht zwar ungemein die Chance, dass man mehr Zeitmarker und auch mehr Lebenszeit gewinnt, aber das sehen wir eher positiv und werden es auch als Hausregel dabei belassen. Sollte dann jemand selbst bei -9 Stress nicht sterben, ist dennoch an dem Rundenende Schluss.

Bei der Nachbarschaft überlegen wir auch, ob die Beliebtheit nicht einfach noch die entsprechende Siegpunktzahl am Ende bringt, damit dies reizvoller wird.

Spielen wir bestimmt bald wieder...

Avatarbild
Gespielt am 08.01.21
von Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 3
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 240 Minuten

Aufbauzeit: 8 Minute(n)
Abbauzeit: 5 Minute(n)
Erklärdauer: 8 Minute(n)
0
Spiel-Variante: mit allen Erweiterungen...

Kommentar:
Extra vorher die Regeln zusammengeschrieben, dann noch solo gespielt - dennoch hat das Spiel einen bürokratischen Akt, wo man in der Unterhaltsphase immer wieder nachlesen muss, damit man nichts vergisst. Da gibt es komplexere Spiele, die dennoch leichter zu händeln sind - durch die vielen Erweiterungen sind vielleicht einfach zu viele verschiedene Karten(eigenschaften) im Spiel.

Außerdem ist es kein wirkliches Planungsspiel - man hat Anreize auf einzelnen Karten und versucht sich eine Taktik aufzubauen. Dann kann man aber immer wieder nur auf die neuen Kartenauslagen reagieren und so rumpelt man durchs Spiel - genau wie im wahren Leben.

Dadurch gibt es einem das reale Gefühl, ob das Spiel dann aber wirklich langfristig Spaß bringt - im Sinne von Wiederspielwert -, weiß ich noch nicht. Schließlich wird man dann teilweise gespielt, weil man nur auf die Kartenauslagen reagieren kann.

Allerdings kann es sein, dass es erst nach ein paar Partien wirklich Spaß bringt, wenn man es häufiger gespielt hat und (jeder) die Regeln gut beherrscht.

Witzige Situationen und Konstellationen gab es in dieser Partie auf jeden Fall. Emotional nimmt einen das Spiel auf jeden Fall mit...

Ich bin gespannt...

Avatarbild
Gespielt am 07.01.21
von Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 90 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 8 Minute(n)
0
Spiel-Variante: Solo - zum Regeln erinnern

Kommentar:
Mit allen Erweiterungen - hatte mir dafür auch extra eine Übersicht über den kompletten Aufbau und Rundenabschnitte geschrieben. Dies ist bitter nötig.

Das Spiel ist nicht kompliziert, aber die Effekte und Feinheiten der Kartenarten sind relativ unterschiedlich und so muss man immer wieder nachschauen, was wann passiert...

Avatarbild
Gespielt am 21.11.20
von Nanokruemel
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 112 Minuten

1
Spiel-Variante: Solo-Variante

Kommentar:
- Solomodus mit Experiances-Erweiterung. 60 Punkte waren Ziel; mit der Trends-Minierweiterung habe ich diese gerade erreicht (61), ohne nicht (58). Wäre zu klären, ob man diese im Solomodus benutzen darf.
- Ziele: Follow your Passion, Large Family, Teamplayer. --> Gewonnen.
- Mit Partnerin Michelle drei Kinder großgezogen. Im Traumjob Biologie gearbeitet und seit der Kindheit vom Roadtrip geträumt.
- Kind Kaat hat im Erwachsenwerden dann Michell aus meinem Leben vergrault. Daraufhin habe ich im Alter den Roadtrip endlich nachgeholt und bin bis zum Kollosseum nach Rom gefahren.
- Trotz Kinder ganz schön versnoppt gewesen, was die Aktivitäten und Anschaffungen anbelangte - aber eigentlich war an vielem davon Michelle schuld, die ich mit einem persönlichen Spa (Badewanne ;-)), Tennisstunden, Marathonshopping und Reitunterricht beeindrucken musste, um mein Lebensziel mit der Großfamilie zu erreichen. Wobei - am Tenniscourt war Tochter Samantha schuld, die den daraus gewonnenen Einfluss für ein unbeschwertes Aufwachsen benötigte.
- Im ganzen Spiel tauchte nur einmal (und da unpassend) eine Gesundheitsaktivität auf, die mein Leben hätte verlängern können. Also war es nicht mit einem ausgedehnten Seniorendasein. Aber immerhin hat der Roadtrip noch geklappt. ;-)
- Tolles, thematisches Spiel! Bin froh, dass ich die neue Erweiterung auf Kickstarter unterstützt habe.


Avatarbild
Gespielt am 26.01.20
von Cynomys
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 2
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 75 Minuten

Aufbauzeit: 6 Minute(n)
Abbauzeit: 4 Minute(n)
0
Spielort: Bochum

Kommentar:
Natürlich haben wir nicht absolut alles aus den Erweiterungen dazugeholt. Das wäre ja beinahe menschenverachtend. Wir blieben geerdet und spielten nur mit den Regeln des Grundspiels und alle Karten der Erweiterungen, die "more of the same" waren wurden dann mitgenommen.

Mein Leben: Kleptomanie wurde mir in die Wiege gelegt, dadurch nahm ich BrRi jede Runde eine Goldmünze ab. Noch im Teenageralter beschloss ich diesen Pfad einfach weiter zu gehen. Mein erstes Ziel lautete Entführung:Erst den Gartenzwerg, dann den Fisch und zum Schluss auch die Katze des Nachbarn. Mein erster (und letzter) Job war der eines "Informanten", was das Stressmanagement in dieser Runde schon ziemlich anstrengend machte. Schließlich plante ich als nächstes Ziel einen "Gefängnisausbruch". Damit war mein Lebensweg geebnet, ich ging eine Beziehung mit Charlotte ein und, weil das ein Lebensziel war, fing ich nebenbei auch noch was mit Sonja an. Aber Sonja stieß ich relativ schnell wieder ab und machte Schluss. Charlotte sollte sowas nie erfahren... Im Rentenalter wurde ich etwas gediegener. Ich ging Joggen, ohne es jedoch zur olympiareife zu bringen. Nebenbei arbeitete ich (zusammen mit BrRi) noch an einem journalistischen Magazin. Einige Geschichten aus meinem bewegten Leben im Untergrund konnte ich bestimmt zu Papier bringen.

BrRi lebte etwas gediegener, aber auch speziell. Sie suchte sich sehr spät einen Job als Beamtin, arbeitete vorher sehr "gewissenhaft" (ihr Inneres Kind) in Aushilfsjob und hielt sich über Wasser. Nebenbei finanzierte sie mich als Kleptomanen quer - Danke dafür. Ausgefallen war auch ihr Ziel "Rache üben", da ließ sie kurz noch kriminelle Energie aufsprühen. Eigentlich wollte sie die Karte "Serienmörder" wählen, konnte sie zu diesem Zeitpunkt aber nicht bezahlen. Im Gegensatz zu mir arbeitete sie viel mit Gegenständen: Modelleisenbahnen und Teleskope wollten unterhalten werde (sonst hätte sie vermutlich nie einen Job gesucht). Früh beobachtete sie meinen Lebensweg und investierte als erstes in ein "Modernes Sicherheitssystem" - Sehr klug, aber gegen Kleptomanie sinnlos. Sie blieb ihr Leben lang Single und starb in der gleichen Runde wie ich.


Avatarbild
Gespielt am 04.01.20
von Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 90 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 6 Minute(n)
1
Spiel-Variante: Solo - Regeln mit allen Erweiterungen austesten

Kommentar:
Habe schrittweise eine Kurzanleitung (siehe Downloads) erstellt, die einem eine Rundenübersicht (geordnet nach Lebensabschnitten) des Spiel mit allen Erweiterung bieten soll und diese im Solospiel ausgetestet. Die Rundenübersicht ist noch nicht fertig formatiert und befindet sich noch in der Arbeitsphase - ich konnte damit jedoch das komplette Spiel spielen und musste nur einmal in der Hauptanleitung nachschlagen.

Durch die Erweiterungen ist das Spiel nochmal interessanter geworden und solo grenzt es schon an ein Expertenspiel - jedoch finde ich das Spiel thematisch so schön, dass es einem zugänglicher ist (als beispielsweise irgendwelche Abstrakten chemischen Formeln miteinander zu kombinieren o.ä.).

Und am Ende des Spiels hatte ich die drei Lebenswerke erfüllt und 75 Siegpunkte erreicht, war also 5 Punkte über den Schnitt. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass man auch scheitern kann.

Und so freue ich mich auf die erste Mehrspielerpartie, wo man nicht mehr in Ruhe die einzelnen Schritte einer Runde durchplanen kann, da einem ansonsten bestimmte Karten weggenommen werden können.

Was mich nur wirklich nervt, sind die ganzen (gesleevten und somit rutschigen) Kartenstapel - während des Spiels stelle ich die einzelnen Kartenstapel deswegen hochkant in Tupperdosen, damit diese nicht verrutschen. Für bessere Lösungen (z.B. passende Kartenschachteln) gerne eine Nachricht an mich...