Partie-Statistik zu "Der Eiserne Thron - Das Kartenspiel: Die Könige der See"


Wie viele Partien werdem am Stück gespielt?

Statistik

Wie viele Spieler spielen eine Partie?

Statistik

Wie lange dauert im Schnitt eine Partie je Spielerzahl?

Statistik

Durchschnittliche Aufbau-, Abbau- & Erklärzeiten

Statistik

Detailübersicht (aus Detailangaben)



Wird geladen...
Spiel-Varianten:
Spielparteien:
Spielparteien-Kombinationen:
Punkte:



Liste sortieren nach: Spieldatum | Benutzername | Lesenswert

Übersicht der gespielten Partien (3)

Avatarbild
Gespielt am 17.09.20
von Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 5
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 180 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 5 Minute(n)
Erklärdauer: 20 Minute(n)
0
Kommentar:
Nach langer Zeit mal wieder rausgekramt und mit Hausregeln (stelle ich noch bei Spiele-Check ein) verändert, damit mehr Schwung (Karten, Kartenverkaufen etc.) ins Spiel kommt.

Für die anderen, die das Spiel zum ersten Mal gespielt haben, war die grobe Regelerklärung schon anstrengend. Als dann jeder noch seine 7 Strategie- und 7 Handkarten mit den ganzen Kartentexten bekam, war der Unmut groß.

Dennoch probierten wir es und die erste Runde dauerte seeeeehr lang. Die zweite Runde verlief schon schneller, dennoch mussten alle immer lange überlegen und lesen.

Rundum ist das Spiel einfach in die Jahre gekommen und müsste verschlangt werden - irgendwo ist dies genau bei Blood Rage passiert. Vielleicht dachte sich das auch Eric M. Lang...

Auf jeden Fall sollte man das Spiel nicht unter der Woche abends anfangen - für ein ausführliches Spiel benötigt man eher 4+ Stunden, einen wachen Kopf und sollte sich darauf einlassen können.

Avatarbild
Gespielt am 04.05.19
von Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 5
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 120 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 5 Minute(n)
Erklärdauer: 10 Minute(n)
0
Spiel-Variante: Brettspielvariante zu fünft

Kommentar:
Aus den großen und einigen kleinen Erweiterungen habe ich für jedes Haus ein 120er Deck mit 14 Strategiekarten zusammengestellt, dazu noch ein "neutrales Deck", welches Karten ohne konkreten bzw. mit allen Wappen enthält.

In einer Fünferpartie mit vier Neulingen (ich selbst habe das Spiel das letzte Mal vor ca. 5 Jahren gespielt) sollte es so möglich sein, nach der Regelerklärung sofort loszuspielen. Mit dem Spielbrett und den verschiedenen Titeln wurde auch sofort taktiert - allerdings gab es unzählige Regelfragen, weil die Karten nunmal nicht selbsterklärend sind (z.B. Was bedeutet "ruhmreich"?, Was ist genau ein "Effekt"? etc.).

Und so dauerte das Spiel deswegen so lange, weil die Karten sehr differenziert sind (für Vielspieler toll - v.a. für Deckbauer, für Gelegenheitsspieler eher nervig) - die Aktionen waren dafür sehr effektiv und so haben wir nach gerade einmal vier Runden schon den Gewinner gehabt.

Zur nächsten Partie werde ich deswegen wieder "entschlacken" und nur Karten aus dem Grundspiel und den großen Erweiterungen nehmen (und ggf. einzelne Karten aus den kleinen Erweiterungen, die keine zusätzlichen Sonderregeln haben), damit es ein zügigeres "Brett"spiel wird, aber die einzelnen Häuser trotzdem klar erkennbar bleiben.

Avatarbild
Gespielt am 08.08.15
von Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 6
(Gut spielbar)

gespielte Partien: 2
Spieldauer: 180 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 5 Minute(n)
Kein Kommentar zu dieser Partie vorhanden.