Bewertungsstatistiken zum Spiel "Collector"


Liste sortieren nach: Wertung | Benutzername | Datum | Lesenswert

Bewertungen mit Kommentaren von ...

CollectorsPlayground
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil
Avatarbild

Stern Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern

Kommentar vom 09.06.2021:
Ein Brocken von Spiel – mit einem Kampf-Gewicht von 1,9 Kilo, die es gegen »Trivial Pursuit« in den Ring wirft! Und (sorry) gewinnt… okay, zumindest kräftig punktet. Nämlich mit solidem, wertigen Material, einem Karten-Tsunami, überraschenden haptischen Qualitäten und – nicht zuletzt – einem ungekünstelt unaufgesetzten Thema, das es dem Gegner/Vorbild voraus hat: Während der Frage-Antwort-Monolith »Trivial Pursuit« quasi nackt daherkommt (sofern er sich nicht in Sonder-Editionen spezialisiert), fanden die Autoren Bertram Kaes & Joe Bauer 1992 für die POST einen unübertrefflichen und ultimativ schlüssigen und sympathischen Spiel-Hintergrund für dieses Universal-Wissens-Quiz – das Briefmarken-Sammeln. Zwar als Nerd-Hobby hier und da sicher etwas verpönt, doch so naheliegend und stimmig als thematische Grundlage für ein POST-Brettspiel, dass es einen sofort für sich gewinnt.
Denn es geht nicht eleganter: Man muss unweigerlich schmunzeln, wenn man realisiert, dass alle nur erdenklichen Themen, zu denen überhaupt Wissens-Fragen gestellt werden können, in Briefmarken zu allen Zeiten ihre Motive UND Inhalte gefunden haben. Das macht Briefmarken zum idealen Motiv-Geber zur Illustration eines solchen Spiels mit universellem Anspruch und größtmöglichem »Radius«. Ein wunderbares Konzept!
»Collectors« ist ein ordentlich gepimptes »Trivial Pursuit« mit griffigen Extras, wie etwa dem »Controller« als Lese-Gerät für die optisch vertuschten Antworten oder die freundlich clickernden Acryl-Tippsteine mit Prägung… ganz zu schweigen von den 126 symbolischen Magnet-Briefmarken-Plättchen, die tüchtig ins Gewicht fallen.
Ereignisse, Nebenschauplätze und die zwei Spielfiguren und ihre Bewegung über den Spielplan sowie die »Vier gewinnt«-Komponente auf den Spieler-Tableaus sind deutliche Mehrwerte gegenüber der Mutter der Wissens-Brettspiele.
Chapeau! Da hat die POST seinerzeit in was Gutes investiert. Und wenn einen der 90er-Look im Grafik-Design und der flotte Hurra-Tonfall des Anleitungs-Textes nicht vergrätzen, ist »Collector« eine absolut wertige und mindestens ebenbürtige Alternative, wenn man sein Allgemeinwissen mal so richtig raushängen lassen will!

0

Auch bewertet von ...

Avatarbild

Lgb-JohnDoe
Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern Kein Stern

Detailübersicht Gesamtwertung

Statistik

Detailübersicht Spieleinhalte

Strategie / Planung:
Statistik
Glücksfaktor:
Statistik


Spielerinteraktion / Verhandlung:
Statistik
Wissen / Raten / Erinnerung:
Statistik
Geschick / Schnelligkeit:
Statistik

Detailübersicht restliche Bewertungen

Komplexität:
Statistik


Qualität des Spielmaterials:
Statistik


Qualität der Anleitung:
Statistik


Preis-/Leistungsverhältnis:
Statistik