Bewertungsstatistiken zum Spiel "Meeple Circus"


Liste sortieren nach: Wertung | Benutzername | Datum | Lesenswert

Bewertungen mit Kommentaren von ...

Cynomys
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil
Avatarbild

Stern Stern Stern Stern Stern Kein Stern

Bewertete Version:
Meeple Circus (2018) - Deutsch

Kommentar:
Das Spiel:

Jeder der Spieler versucht die beste Zirkusshow auf die Beine zu stellen.

Gespielt werden drei Runden. In jeder Runde können sich die Spieler Akrobaten, Tiere und andere Materialien für ihre Show sichern. Dies geschieht durch einen einfachen Draftmechanismus. In der ersten Runde stehen nur "normale" Akrobaten, Tiere und Materialien zur Verfügung. In der zweiten Runde erhält jeder Spieler einen Gaststar, den er auf eine bestimmte Weise in seine Show integrieren muss. In der dritten Runde bekommt jeder Spieler eine Aufgabe, wie etwa: einhändig spielen, bestimmte Geräusche machen, etwas bestimmtes zu seiner Show erzählen, etc..

Nach jeder der drei Runden wird die Show aufgeführt. Die ersten beiden Runden werden noch simultan gespielt, sodass die schnellsten Zusatzpunkte erhalten. Nur die dritte wird nacheinander aufgeführt, sodass alle Spieler kontrollieren können, ob die Aufgaben erfüllt werden. Gespielt wird zu einem etwa 2-minütigen Soundtrack. Die Akrobaten haben verschiedene Farben und ergeben so verschiedene Möglichkeiten zu Punkten. Die blauen etwa wollen auf jeden Fall den Boden berühren, die gelben auf keinen Fall und die roten wollen stets ganz oben stehen. Hinzu kommen sogenannte Zuschauerwünsche, die bestimmte Figuren vorgeben. Wer diese erfüllt, bekommt ebenfalls Punkte.

Der Spieler mit der geringsten Punktzahl darf nach jeder Runde einen Zuschauerwunsch ersetzen lassen.

Wer nach der dritten Runde am meisten Punkte hat, der hat Meeple Circus gewonnen.

Mein Fazit:

Meeple Circus ist in allen meinen Spielerunden sehr gut angekommen. Das liegt zum einem am Thema, das wunderbar mit dem Spiel harmoniert. Auch der Soundtrack bindet sich schön ein und trägt zur Stimmung am Tisch bei. Außerdem ist es originell, so eine Mischung aus klassischem Draftspiel mit Geschicklichkeitseinlagen ist zumindest mir noch nicht untergekommen. Es ist eins der wenigen Spiele, bei dem man auch Spaß haben kann, wenn man weit abgeschlagen ist. Hier geht es einfach manchmal auch nur darum eine coole Show abzugeben und nicht nur möglichst viele Punkte einzuheimsen.

Aber eine Schwachstelle gibt es im Spiel dann doch: Der Letzte kann zwar einen Zuschauerwunsch ersetzen lassen, aber so richtig helfen tut das manchmal nicht. Oft scheitert man an den Zuschauerwünschen nicht nur, weil sie zu schwer sind, sondern eben weil man das nötige Material nicht hat. Darauf hat man aber nicht immer einen Einfluss. Es wird immer mal wieder Partien geben, wo man einfach nicht die richtigen Dinge draften kann, weil sie einem weggeschnappt werden. Und ohne Zuschauerwünsche ist eine hohe Punktzahl ausgeschlossen...

1
Nilcraban
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil
kein Avatarbild

Stern Stern Stern Stern Stern Kein Stern

Kommentar:
Ein Geschicklichkeitsspiel für Groß und Klein.
Über 3 Runden versuchen die Spieler akrobatische Leistungen in die Manege zu zaubern, um möglichst viel Applaus zu erhalten.
Die ersten zwei Runden bauen alle gleichzeitig nach der Zeitvorgabe der App, doch zur Galavorstellung gehört eine gehörige Portion Lampenfieber hinzu. Jeder baut einzeln, während alle anderen zuschauen (bei der Tomaten-Erweiterung fliegen diese bei Fehlern natürlich auch noch).
Das führt zu einer gehörigen Portion Spaß!
Aber: das ist nicht jedermanns Sache. Stoßen die eigenen Knubbelfinger den Artistenturm wieder um, verlieren einige Zeitgenossen die Nerven und verweigern sich anschließend strikt dem Spiel. Wer aber über seine eigene Ungeschicklichkeit lachen kann, dazu noch absurde Aufgaben bei der Galavorstellung mitmacht (mit einer Hand arbeiten, sich bedanken, pausenlos erzählen oder mitsummen etc...) , der wird seine Freude haben.

Das Material erhält leider Abzüge: Zwar sind die Holzmeeple zum Bauen sehr schön, aber ich empfinde die Manegen und Vorstellungsplättchen als etwas zu dünn. Gerade die Manegen müssen gerade bleiben und dürfen nicht leicht verknicken, sonst wird ein Bauen unmöglich.

Meeple Circus kann ein guter Abschluss von einem Spieleabend sein und auch die Familie an den Spieltisch bringen. Auch der Dreijährige baut bei uns eifrig (außerhalb der Regeln) an Auftritten in der Manege...

0

Auch bewertet von ...

Avatarbild

Bridime
Stern Stern Stern Stern Stern Kein Stern

Avatarbild

Mercian
Stern Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern

Avatarbild

Joern
Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern Kein Stern

Detailübersicht Gesamtwertung

Statistik

Detailübersicht Spieleinhalte

Strategie / Planung:
Statistik
Glücksfaktor:
Statistik


Spielerinteraktion / Verhandlung:
Statistik
Wissen / Raten / Erinnerung:
Statistik
Geschick / Schnelligkeit:
Statistik

Detailübersicht restliche Bewertungen

Komplexität:
Statistik


Qualität des Spielmaterials:
Statistik


Qualität der Anleitung:
Statistik


Preis-/Leistungsverhältnis:
Statistik