Bewertungsstatistiken zum Spiel "Druids"


Liste sortieren nach: Wertung | Benutzername | Datum | Lesenswert

Bewertungen mit Kommentaren von ...

Cynomys
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil
Avatarbild

Stern Stern Stern Stern Stern Kein Stern

Kommentar:
"Druids" ist ein Stichspiel. Ähnlich wie beim großen Bruder müssen gibt es Bedienpflichten und nicht jeder gewonnene Stich ist automatisch etwas gutes.

Die Karten aus den gewonnen Stichen werden nach Farbe sortiert und auf Stapel gelegt, dabei muss die Karte mit dem kleinsten Wert obenauf liegen. Alle nun sichtbaren Karten sind die gesammelten Punkte. So kann es also vorkommen, dass man sich durch gewonnene Stiche punktemäßig verschlechtert.

Es gibt zwei Arten eine Runde zu beenden: Entweder alle Handkaraten wurden ausgespielt und jeder bekommt seine erreichten Punkte oder ein Spieler sammelt ALLE Farben. Dieser erhält dann Minuspunkte, der Rest addiert die Werte seiner obersten Karten. Das Spiel endet nach fünf Runden.

Fazit:

Seit 2018 rollt in meiner Spielegruppe der "Stichspiel-Hypetrain" durch unsere Spieleabende. "Druids" ist dabei ein gern gesehener Gast und aus der Wizard-Familie sicherlich unser Liebling. Er bietet eine schöne Balance von Stichgewinnung und -vermeidung, dabei kann dieses Spiel auch unfassbar gemein sein. Es kommt so auf jeden Fall Stimmung am Tisch auf ("Schadenfreude ist die schönste Freude.").

Für ein Stichspiel dieser Art ist es mir allerdings regelmäßig zu lang. 50 - 60 Minuten für eine Runde ist vielleicht etwas zu viel des Guten.

0
Brakus71
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil
Avatarbild

Stern Stern Stern Stern Stern Kein Stern

Kommentar:
Review-Fazit zu „Druids“, einem weiteren SpinOff der „Wizard“-Reihe.


[Fazit]
Ein neues Kartenspiel aus dem Wizard-Universum wird alle Kenner gleich eintauchen lassen, unterstützt von der guten Anleitung wird es aber auch Neueinsteigern leicht ergehen.
Auch hier geht es im Spielprinzip um Stiche und es sollte versucht werden, diese mit Bedacht zu erhalten. Zum einen gibt es diesmal keine Trümpfe, so dass ausschliesslich durch Bedienen der erstausgespielten Farbe „gestochen“ wird und somit Flöten (eine ganze Reihe Karten der selben Farbe) sowohl hilfreich, wie auch sehr lästig sein können. Zum anderen werden die Stiche nach Farben sortiert vor den Spielern ausgelegt und sobald jemand eine fünfte Farbe vor sich ablegen muss, hat dieser automatisch die aktuelle Runde verloren! Hierbei gilt noch zu beachten, dass die niedrigwertigste Karte des jeweils abzulegenden Stiches oben liegen muss – denn bei Rundenende werden diese Karten zu Punkten addiert.

Durch diese Spielmechanik hebt sich „Druids“ von „Wizard“ doch deutlich ab, bringt aber immer noch das bekannte „feeling“ auf den Spieltisch, nicht zuletzt auch durch die wieder mal sehr schön und nach bekanntem Schema gestalteten Karten! Taktisch wird es dadurch, dass man zumindest einen Teil der ausgespielten Karten ersehen und so besser nachhalten kann, was noch „draussen“ sein müsste, allerdings werden immer einige Karten vor Rundenbeginn unbesehen beiseite gelegt, daher ist auch dieses „Mitzählen von Karten“ nicht immer 100% sicher.
Zu allem glücklichen Überfluss kommen dann noch zwei Sonderkarten hinzu, die es erlauben einen Stich ohne die verlangte Farbe zu bedienen. Der „Mistelzweig“ macht hier nur genau dies und wird beim Einsammeln des Stichs einfach unten drunter gelegt, die „Sichel“ allerdings vernichtet den aktuellen Stich und dessen Karten werden dann einfach beiseite gelegt – fies bei einer lohnenden Kartenfolge, daher sollte auch hier gut eingeschätzt werden, wann diese Sonderkarten genutzt werden, um ihr volles Potential auszuspielen^^.

Dadurch, dass nur die vermeintlich niedrigen Karten Punkte bringen, man einen Teil der gestochenen Karten sehen kann und nur „Farben gespielt“ werden können, spielt sich „Druids“ sehr reizvoll und das nicht nur für Kenner! Überhaupt konnten Spieler verschiedenen Alters und Erfahrung gut am Spiel teilnehmen und ihre Chancen nutzen, das spricht für eine ausgewogene Mechanik und weiterhin für die tolle Wizard-Familie^^. Auf jeden Fall ein Kartenspiel, dass in die Sammlung genommen werden sollte!


[Galerie]
http://www.heimspiele.info/HP/?p=24507

0

Auch bewertet von ...

kein Avatarbild

Thargor
Stern Stern Stern Stern Stern Kein Stern

Avatarbild

Joern
Stern Stern Stern Stern Stern Kein Stern

Detailübersicht Gesamtwertung

Statistik

Detailübersicht Spieleinhalte

Strategie / Planung:
Statistik
Glücksfaktor:
Statistik


Spielerinteraktion / Verhandlung:
Statistik
Wissen / Raten / Erinnerung:
Statistik
Geschick / Schnelligkeit:
Statistik

Detailübersicht restliche Bewertungen

Komplexität:
Statistik


Qualität des Spielmaterials:
Statistik


Qualität der Anleitung:
Statistik


Preis-/Leistungsverhältnis:
Statistik