Bewertungsstatistiken zum Spiel "Escape Tales: The Awakening"


Liste sortieren nach: Wertung | Benutzername | Datum | Lesenswert

Bewertungen mit Kommentaren von ...

Snapshot187
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil
Avatarbild

Stern Stern Stern Stern Stern Kein Stern

Kommentar:
"The Awakening" ist sehr gutes und düsteres Escape Room Spiel mit durchwegs guten Rätseln. Insgesamt gilt es 28 Rätsel zu lösen. Kommt man mal nicht weiter hilft das gut konzipierte Web-App Hilfesystem. In vielen Spielen ist die Hilfe mal ein Tipp und mal die Auflistung dessen was man überhaupt zur Lösung braucht. Auf letzteres sollte man bei einem guten Spiel aber immer Zugriff haben. Escape Tales löst das perfekt. Hier kann gezielt abgefragt werden was zum lösen benötigt wird, ohne Gefahr zu laufen durch Tipps gespoilert zu werden. Zudem muss nichts installiert werden. Die Web-App ist als Webseite erreichbar, funktioniert auch offline und speichert sogar die Ergebnisse. Besser geht es nicht!!

Im Spiel selbst gibt neben den Rätseln auch noch einige Enscheidungen die getroffen werden müssen und zudem den Spielverlauf konkret beeinflussen. Um alle Räume und Rätsel zu erkunden kann also mindestens noch eine zweite Partie gespielt werden. Stolze acht unterschiedliche Enden warten zudem auf die Spieler! Von "Picture-Perfect Happy End" bis hin zu "Schlimmer geht's nimmer" sind dabei alle Abstufungen vorhanden.

Einziger Mangel: Das Story Buch ist schlecht gebunden und zerfällt beim lesen sehr schnell.

Davon abgesehen ein sehr gutes Spiel und definitiv zu empfehlen!!

1
Kilmister
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil
Avatarbild

Stern Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern

Bewertete Version:
Escape Tales: The Awakening (2019) - Deutsch

Kommentar:
Zahlen- und Bildrätsel a la "Exit" eingepackt in eine ansprechende und (leicht) spannend traurige Geschichte. Die Rätsel (bzw. die Lösungen) sind App-gestützt, ein Smartphone oder Computer ist somit von Nöten.

Die Story wird über viele Karten eingebunden und ausgebaut und hat uns packend mitgenommen. Die Rätsel sind in die Geschichte eingebaut und nach kurzer Zeit merkt man, dass diese Sinn ergeben und lernt diese zu entdecken.

Anders als bei "Exit"-Spielen wird hier aber nichts zerrissen, bemalt o.ä. - die Rätsel beziehen sich also auf das logische Denken (und Rechnen), sind aber dennoch sehr schon aufgebaut und gerade am Anfang einsteigerfreundlich.

Sehr gelungen ist der Mechanismus über Aktionsscheiben, die man durch Hilfekarten erwerben kann, aber dabei gleichzeitig wiederrum etwas zur Background-Story erfährt. Zudem gibt es immer wieder Wahloptionen, wie die Geschichte weitergehen soll - leider hat man dabei wenig Anhaltspunkte, ob eine Wahl eher gut oder schlecht für einen selbst sein dürfte.

Ein "Einmalspiel" das Freude, Spannung und vor allem einen grübelnden Kopf macht...

0

Detailübersicht Gesamtwertung

Statistik

Detailübersicht Spieleinhalte

Strategie / Planung:
Statistik
Glücksfaktor:
Statistik


Spielerinteraktion / Verhandlung:
Statistik
Wissen / Raten / Erinnerung:
Statistik
Geschick / Schnelligkeit:
Statistik

Detailübersicht restliche Bewertungen

Komplexität:
Statistik


Qualität des Spielmaterials:
Statistik


Qualität der Anleitung:
Statistik


Preis-/Leistungsverhältnis:
Statistik


Umsetzung des Themas:
Statistik


Solo-Spielbarkeit:
Statistik