Bewertungsstatistiken zum Spiel "Fairy Trails"


Liste sortieren nach: Wertung | Benutzername | Datum | Lesenswert

Bewertungen mit Kommentaren von ...

CollectorsPlayground
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil
Avatarbild

Stern Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern

Kommentar vom 24.11.2020:
Zwerge und Elfen wollen jeweils ganz für sich sein. Das ist »Fairy Trails« Grund-These. Warum? Da muss ich drüber nachdenken… aber nicht lange: Ein Blick auf und in die Schachtel und diese quälende Frage ist mir prompt egal.

Moosig-feuchter und finsterer Fairy-Flair mit irrlichternden Trugbildern im alten Gehölz. Poppig-bunte »Glas«-Linsen verzerren das Bild, als sei man in der rauschhaften Wald-Disco einer sagenhaften Parallelwelt. Die ist zwar winzig. Aber irgendwie rätselhaft und auf jeden Fall anziehend.

Schauen wir genau hin… denn das ist der Kern dieses schlichten Legespiels: Genau hinschauen! Die Farben sind fremdartig: Gedecktes Altrosa-Pink gegen grünliches Neon-Gelb. Die Waldwege nehmen sich in Creme-Tönen zurück und die dazugehörigen Kristall-Linsen lassen es krachen. Das hat seinen Reiz.

Die Hütten, die wir begehren, sind klitzeklein. Gut: Es muss ja auch nur je eine Linse darauf passen und auf einer Karten-Größe von 6 mal 6 Zentimetern lässt sich nicht viel unterbringen. Warum begehren wir die Hüttlein/Hüttchen? Das Spielziel von Uwe Rosenbergs »Fairy Trails« ist, entlang der Wege meiner Spielerfarbe die Behausungen zu besetzen, sobald ich diesen Weg durch kluges Anlegen von Kurven und Sackgassen in ein geschlossenes System verwandelt habe. Das bedeutet: Wege-Segmente, die dadurch, dass eine oder mehrere Hütten am Wegesrand liegen (und Zugang haben), wertig sind und bepunktet werden können, versuche ich in ein Netzwerk einzubinden, das ich schließen bzw. »abrunden« kann, um eine Wertung für mich auszulösen. Natürlich versucht mein Gegenüber genau dies ebenfalls und zugleich meine Bemühungen zu durchkreuzen, im Wortsinn durch Kreuzungen, aber auch durch das Abbiegen und »Hinweg-Kurven« dort, wo ich es nun gar nicht gebrauchen kann. Das Verlängern und Hinziehen der gegnerischen Pfade ist also ebenso entscheidend wie das Abrunden kompakter, effizienter »Kreis-Läufe«.
Wer alle seine Perlen zuerst verbaut, ist Sieger.

Elfen- und Zwergen-Wegenetze im nächtlichen Unterholz zu erfinden, ist sicher eine Herausforderung: Wie sehen die nur aus?? Für »Fairy Trails« fiel die Wahl vielleicht ein bisschen zu organisch aus und der Look kriegt insgesamt etwas leicht Medizinisch-anatomisches: Befinden wir uns im Gedärm des Zauberwalds? Haben wir hier Nervenbahnen mit Synapsen vor uns? Oder ein Lymphsystem? Das ist ein bisschen lustig, aber nicht wirklich schlimm. Eine Sackgasse, die Blinddarm-Assoziationen hervorruft…… egal. Es ist eine total fremde Welt, in der wir uns hier befinden – und die erfordert ungekannte Lösungen. Wahrscheinlich handelt es sich um farbige Lichtschweife, die etwa Elfen ja bekanntlich haben. Und der Cover-Zwerg schwenkt die Laterne. Das lassen wir ebenfalls gelten. Die Pfade sind gepflastert und das Pflaster, das alles so gnubbelig-wurmig erscheinen lässt, reflektiert die Lichtschweife. Okay. So mag es also gemeint sein. Aber: Es ist halt alles verflucht klein! Nicht jeder wird diesem wahren »Hingucker« gewachsen sein. Man guckt sich wirr. Der eine kann´s, der andere nicht.

Mechanisch ein Gebietsgewinn-Domino mit zwei Handkarten, hohem Nachziehkarten-Glücksfaktor und Wertungssteinen in »Nova Luna«-Manier – und eigentlich zum Glück kein Eisenbahn-Szenario mit Bahnhöfen! Im Grunde werden die Mini-Hütten ja unter den bonbon-artigen Linsen auch wunderbar hübsch optisch vergrößert. Dann erkennt man auch ihre Strohdächer, die rauchenden Schornsteine und dass in ihren Fenstern Licht brennt.

0

Detailübersicht Gesamtwertung

Statistik

Detailübersicht Spieleinhalte

Strategie / Planung:
Statistik
Glücksfaktor:
Statistik


Spielerinteraktion / Verhandlung:
Statistik
Wissen / Raten / Erinnerung:
Statistik
Geschick / Schnelligkeit:
Statistik

Detailübersicht restliche Bewertungen

Komplexität:
Statistik


Qualität des Spielmaterials:
Statistik


Qualität der Anleitung:
Statistik


Preis-/Leistungsverhältnis:
Statistik