Bewertungsstatistiken zum Spiel "New York Zoo"


Liste sortieren nach: Wertung | Benutzername | Datum | Lesenswert

Bewertungen mit Kommentaren von ...

Brakus71
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil
Avatarbild

Stern Stern Stern Stern Stern Kein Stern

Kommentar vom 15.10.2020:
Review-Fazit zu „New York Zoo“, einem tierischen Puzzle-Wettstreit.


[Fazit]
In Uwe Rosenberg neuestem Brettspiel lässt er uns wieder puzzlen und zwar einen Zoo. Die Spieler erhalten durch einen Rundlauf Gehegeplättchen oder Tiere, die sie auf ihrem Tableau geschickt positionieren, so dass einerseits der Platz gut genutzt (und schnell gefüllt) wird und andererseits die Tiere (eine Rasse pro Gehegeplättchen) passend unterkommen – an bestimmten Stellen des Rundlaufs gibt es auch die Option zur Vermehrung bestimmter Tierarten, so denn die Spieler mindestens ein Pärchen in ihrem Gehege stehen haben.
Hat ein Spieler ein Gehege komplett gefüllt, kommt es zu einer Zwischenwertung und er gibt alle Tiere (nicht das Gehege!) dort ab und darf sich ein beliebiges Attraktionsplättchen aussuchen und in seinem Zoo anlegen – ist ein Platz im (Haus-)Stall frei, darf eines der abzugebenden Tiere behalten werden.
So geht es reihum, bis ein Spieler seine Zoofläche komplett(!) bestückt hat und damit das Spielende herbeiführt.

Das Spiel möchte die ersten Male etwas zäh aufgebaut werden, da in die Ausbuchtungen des Rundlaufs bestimmte Gehegeplättchen gelegt werden müssen, aber mit der Zeit haben auch Spieler, die die Grüntöne nicht so gut auseinanderhalten können, kein Problem mehr damit (man zähle einfach die Felder). Die Attraktionen können als Vorratshaufen^^ abgelegt werden und die Tier-Meeples haben ihre eigene Vorratsschachtel.
Das Material an sich ist wieder sehr wertig, nur die Spielertafeln sind gefühlt etwas dünn geraten – wie bei allen Spielen zuletzt. Dabei verbiegen oder reissen sie nicht, die Materialbeschaffenheit ist also ebenfalls gut, nur etwas stärker/dicker hätte es sein dürfen.

Das Platzieren der Gehegeplättchen nach Tetris-Manier geht gut von der Hand und manches lässt sich auch schon im Vorfeld planen, während die anderen Spieler an der Reihe sind. Hilfreich ist auch, dass der Spieler am Zug ein Gehegeplättchen probeweise nehmen und auf seinem Tableau anlegen darf, um zu testen, wie es am besten passt – dazu wird an die Ausbuchtung des Rundlaufs der „?“-Marker abgelegt, um dies anzuzeigen.
Die sogenannte Downtime hält sich auch meist in Grenzen, denn die Wahl zwischen Tier und Gehege sowie das Beachten einer möglichen Vermehrung geht in der Regel flott von statten, wenn kein Extremgrübler die Runde ausbremst.

Strategisch spielen sich die Runden meist eher leichtgewichtig, sobald man sich nicht von den schicken Tier-Meeples blenden lässt und diese unbedingt sammeln will^^. Denn das Ziel bleibt ja „lediglich“ die Zoofläche schnell zu befüllen und gerade zu Beginn gelangt man nur an grosse Gehegeplättchen, welche sich nur langsam mit Tieren befüllen liessen, um dort dann durch eine Wertung ein Attraktionsplättchen zu gewinnen. Lieber konzentriert man sich rein auf das Anlegen von Gehegeplättchen, bis an kleinere gelangt werden kann und züchtet hier dann die Tiere, da dies deutlich schneller geht, um zusätzlich Attraktionen auslegen zu können. Spieler, welche in der Reihenfolge „weiter hinten sitzen“ haben da auch den dezenten Vorteil, dass sie eine kleinere Zoofläche haben.

Interaktion gibt es kaum im Spiel, die Runden verlaufen an sich kurzweilig, die Spielzeit ist (je nach Variante (lang/kurz (2 Spieler))) gut bemessen und es bieten sich auch gleich zwei Partien am Stück an. Klassisch gehört zu den Verlagsspielen auch ein Solitärmodus dazu, der sich recht spassig-fordernd spielt.

Rundum ein nicht ganz typisches Puzzle-Legespiel – daher darf es auch gerne zu den anderen in der Sammlung hinzugefügt werden^^ -, das immer wieder mal Laune macht und auf den Tisch kommen darf :)!


[Galerie: 11 Fotos]
http://www.heimspiele.info/HP/?p=29365

0

Auch bewertet von ...

Avatarbild

Mercian
Stern Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern

Avatarbild

Joern
Stern Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern

Detailübersicht Gesamtwertung

Statistik

Detailübersicht Spieleinhalte

Strategie / Planung:
Statistik
Glücksfaktor:
Statistik


Spielerinteraktion / Verhandlung:
Statistik
Wissen / Raten / Erinnerung:
Statistik
Geschick / Schnelligkeit:
Statistik

Detailübersicht restliche Bewertungen

Komplexität:
Statistik


Qualität des Spielmaterials:
Statistik


Qualität der Anleitung:
Statistik


Preis-/Leistungsverhältnis:
Statistik