Spieletreff: "Bochumer Geoselbsthilfegruppe 2018 XXI"


Basisdaten

Avatarbild
Angelegt von:
Cynomys

Datum / Uhrzeit:
23.05.2018
17:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Bezeichnung:
Bochumer Geoselbsthilfegruppe 2018 XXI

Spielort:
Bochum

Beteiligte Spieler:
  • Alex Profilseite
  • BrRi Profilseite
  • TiJa
  • SeLi

Beteiligte Gruppen:
Keine Gruppe angegeben


Weitere Informationen:
Spiel des Abends:

Burst: 3 Stimmen (BrRi, TiJa, SeLi)
Teamwork: 1 Stimme (Alex)



Liste der gespielten Spiele

Flagge Cabo
Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern Kein Stern  3 (Bewertungen: 1)


Gespielte Partien: 1
Spielerzahl: 3 (Optimal spielbar)
Spieldauer: 35 Minuten
0

Kommentar:
"Cabo" präsentierte sich in seiner ersten Runde als solides Kartenspiel. Ein bisschen Merkspiel, eine Prise Glück. Meine beiden Mitspieler waren jetzt nicht übermäßig begeistert, aber auch nicht abgeschreckt.

Es ist uns aufgefallen, dass der "Cabo"-Ansager es wirklich schwer haben kann. In größerer Runde stelle ich es mir noch viel schlimmer vor.



SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex Benutzerprofil 501
BrRi Benutzerprofil 972
TiJa 1183


Bilder-Galerie:
Keine Bilder angegeben

Flagge Gier
Stern Stern Stern Stern Halber Stern Kein Stern  4.5 (Bewertungen: 2)


Gespielte Partien: 3
Spielerzahl: 3 (Optimal spielbar)
Spieldauer: 30 Minuten
0

Kommentar:
Da wir etwas brauchten, was schnell geht (damit wir, wenn SeLi angekommen ist uns schnell auf die geplanten Spiele heute Abend konzentrieren können!), brauchten wir etwas schnelles, was dann auch innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen werden kann. Insgesamt brachten wir es auf drei Partien Gier. Jeder durfte mal Startspieler sein, aber nur BrRi konnte siegen.

Die erste Runde verlief noch sehr knapp, hätte ich in meinem Zug davor einen Räuber von TiJas Hand gezogen, dann hätte ich die sechs Karten voll gehabt. Die zweite Runde war dann ein bisschen zu gierig und glücklos von uns allen, außer natürlich von BrRi, die es fertig brachte eine Runde nur mit einer einzigen Zahl in der Auslage zu beenden. Die dritte Runde war gefühlt die längste, weil unsere Raubversuche bei den anderen Spielern immer wieder scheiterten - BrRi brachte den Sieg aber schlussendlich nach Hause.



SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex Benutzerprofil   
BrRi Benutzerprofil  1
TiJa   
SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex Benutzerprofil   
BrRi Benutzerprofil  1
TiJa   
SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex Benutzerprofil   
BrRi Benutzerprofil  1
TiJa   


Bilder-Galerie:
Keine Bilder angegeben

Flagge Barbarossa und die Rätselmeister (Second Edition)
Stern Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern  3.79 (Bewertungen: 19)


Gespielte Partien: 1
Spielerzahl: 4 (Optimal spielbar)
Spieldauer: 70 Minuten
0

Kommentar:
TiJa bastelte einen Globus (, der keine zwei Fragerunden überlebte) und eine Angel. Letztere war ziemlich schwer zu erkennen, konnte dann aber von BrRi entschlüsselt werden, die sich dadurch auch den Sieg holte. SeLi ging mit einer Ananas (, die ein wenig länger überlebte als der Globus, aber auch nicht wesentlich) und einem Zwerg am Start. Den Zwerg ignorierten wir das ganze Spiel über, nicht mal eine Frage wurde zu diesem gestellt. Ich versuchte es mit einem Unterhemd (von BrRi entschlüsselt, von SeLi und TiJa allerdings fälschlicherweise erst für einen Latz gehalten - TiJa löste schließlich noch) und einem Karussell. Das Karussell lief erschreckend gut, da mir die Frage gestellt wurde: "Soll man darauf sitzen können?", was ich wahrheitsgemäß bejahte, aber auch dazu führte, dass meine Mitspieler sich gedanklich nicht von einem Hocker lösen konnten. BrRis "Kunstwerke" wurden beide nicht erkannt (Gefängnis und Skulptur), sie arbeitete heute eher abstrakt, was ich für eine kluge Idee halte.

Entgegen meiner sonstigen Runden, habe ich sogar ein paar Fluchsteine gebraucht, hatte am Ende aber immer noch einen übrig. Ich kann die Teile also immer noch wesentlich offensiver einsetzen!

Hat mir auf jeden Fall mehr Spaß gemacht, als meine letzte Runde, weil ich nicht ganz so ratlos vor allen Knetfiguren stand, wie das letzte mal.



SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex BenutzerprofilGelb252
BrRi BenutzerprofilBlau291
TiJaRot183
SeLiBlau144


Bilder-Galerie:
Keine Bilder angegeben

Flagge Es war einmal
Stern Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern  4 (Bewertungen: 4)


Gespielte Partien: 2
Spielerzahl: 4 (Optimal spielbar)
Spieldauer: 15 Minuten
0

Kommentar:
Gefiel mir heute irgendwie leider gar nicht. Vielleicht konnten wir uns als Gruppe nicht gut genug in das Märchen einfügen oder wir es war nicht der richtige Zeitpunkt für dieses Spiel... Floppte heute Abend eher.

1. Märchen: Es war einmal ein Riese mit seinem Kind. Beide waren sehr zufrieden, allerdings trennte sich die Mutter des Kindes und begab sich auf eine lange Reise. Auf dieser fand sie eine Diebeshöhle in der Nähe eines Dorfes und barg einen Schatz aus ihr. Im Schatz enthalten war auch ein Ring mit dem sie zugleich auch in eine Küche ging. Dort lag ein vergifteter Frosch, den sie retten konnte... und sie danktem den Helden, der sie errettet hatte. (?!)

2. Märchen: Es war einmal ein Königreich, dessen König auf Reisen war. Es lag in einem kleinen grünen Tal und tagsüber konnte man die Vögel am Himmel fliegen sehen. Im Königreich lebte eine Stiefmutter mit einem alten Mann. Die Stiefmutter war nicht zufrieden mit ihm, denn er hatte die Krone des Königreiches gestohlen, so trennte sie sich von ihm und zog als Schäferin durch das Land. Einige Zeit später kam sie in eine Stadt, wo sie einen Bettler traf. Der Bettler erzählte ihr von einem Monster mit einem Kelch. Er fühlte sich verfolgt. Sie schritt durch eine Tür und fand dahinter einen Haufen Essen. Sie schritt durch die nächste Tür und fand sich in einem Gebirge wieder. Dort legte sie sich zur Ruhe und fiel in einen langen 100 Jahre andauernden Schlaf.

Der Bettler wieder rum hatte Angst vor schlechtem Karma, denn er war ein Dieb. Er wendete sich in seiner Furcht an den Prinz des Königreiches, doch dieser war schwer verwundet. Dieser stolperte nämlich über einen Frosch, denn er, der Prinz, war sehr klein und der Frosch sehr groß. Der Frosch erzählte dem Prinz, dass er durch einen bösen Zauber verwandelt wurde und er für die Erlösung seinen größten Schatz hergeben würde... und als der Bann gebrochen war, war er frei.



SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex Benutzerprofil   
BrRi Benutzerprofil   
TiJa  1
SeLi   
SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex Benutzerprofil   
BrRi Benutzerprofil   
TiJa  1
SeLi   


Bilder-Galerie:
Keine Bilder angegeben

Flagge Burst

Gespielte Partien: 1
Spielerzahl: 4 (Optimal spielbar)
Spieldauer: 70 Minuten
0

Kommentar:
Burst ist schwierig zu beschreiben. Es ist ziemlich wirr, sehr chaotisch, über Gebühr dämlich und will seine Spieler einfach nur zum Lachen bringen. Dies hat es heute Abend auf jeden Fall geschafft.

Burst kreierte auf jeden Fall Momente, an die ich mich gerne noch zurückerinnern werde: Zum Beispiel als BrRi versuchte eine Salami pantomimisch darzustellen oder als TiJa mir voller Überzeugung weiß machen wollte, dass ein neuer Schleudersitz-Hut für die Queen super "hip" wäre. SeLi spielte einen Radiomoderator, der ein Lied für einen seiner Zuschauer ankündigte, dessen große Liebe für "Shampoo" gebührend gefeiert werden sollte. Ich versuchte mich als Talk-Show-Master, der die Vorteile von Sprühkäse erläutern sollte... und während ich dies schreibe, habe ich noch im Ohr, wie alle durcheinander ihre Sätze mit "Als ich in deinem Alter war..." oder "Im Namen des Gesetzes..." anfangen.

Dazu dann der Showdown am Vulkan: Wer als letztes lacht verliert. BrRi und ich einigten uns da auf ein Unentschieden.

... Burst. Muss man erlebt haben, ist schwer zu beschreiben.



SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex Benutzerprofil#1-Handschuh 1
BrRi BenutzerprofilRegenbogen 1
TiJaGartenzwerg 2
SeLiKettensägen-Biber 3


Bilder-Galerie:
Keine Bilder angegeben

Flagge Teamwork
Stern Stern Stern Stern Halber Stern Kein Stern  4.43 (Bewertungen: 7)


Gespielte Partien: 1
Spielerzahl: 4 (Optimal spielbar)
Spieldauer: 20 Minuten
0

Kommentar:
Wir spielten solange, bis jeder drei mal Startspieler war.

Hier einige Perlen, die während Teamwork vor allem unter Mithilfe von TiJa entstanden:

"Diesen Teil von Schule findet man vor Tafeln, um Sachen an die Wände zu projezieren." (Folie - Das passiert, wenn BrRi und ich in eine völlig andere Richtung gehen wollen)

"Ein Fahrzeug mit zwei Hebeln." (Gabelstapler - Ich konnte diese Satzkonstruktion von SeLi und TiJa sogar verwerten)

"Hier gibt es viele Löcher, deswegen müssen wir arbeiten, gesucht ist der Begriff, wo das stattfindet." (Das BrRi hier "Baustelle" löste war wohl eher mehr Glück als sonst was. TiJa und ich hatten da keine gemeinsame Linie)

Ziemlich blöd übrigens, dass auf der Rückseite die Begriffe in einer anderen Sprache stehen. Da muss man mega drauf aufpassen, dass die Mitspieler nicht aus versehen mitlesen können.



SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex Benutzerprofil 62
BrRi Benutzerprofil 71
TiJa 53
SeLi 62


Bilder-Galerie:
Keine Bilder angegeben

Flagge WAT'n DAT...
Stern Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern  4 (Bewertungen: 2)


Gespielte Partien: 1
Spielerzahl: 4 (Optimal spielbar)
Spieldauer: 35 Minuten
0

Kommentar:
Erschien mir wie die logische Fortsetzung von "Teamwork". Die Begriffe sind nur teilweise sau knackig, vor allem, weil der Partner ständig Stäbchen und Kreise legt, die man selber nicht gelegt hätte. Dies führt zwar durchaus zu sehr lustigen Auflösungen, aber bei uns heute Abend leider auch zu (gefühlt) sehr vielen Begriffen, die unaufgelöst blieben.

Gespielt wurde, bis jeder drei mal Startspieler war.



SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex Benutzerprofil 33
BrRi Benutzerprofil 33
TiJa 42
SeLi 51


Bilder-Galerie:
Keine Bilder angegeben

Flagge Codenames
Stern Stern Stern Stern Halber Stern Kein Stern  4.71 (Bewertungen: 21)


Gespielte Partien: 2
Spielerzahl: 4 (Optimal spielbar)
Spieldauer: 20 Minuten
0

Kommentar:
Die erste Runde begann für mein Team erst einmal mit einem Reinfall. SeLi schien noch nicht ganz bei "Codenames" angekommen und tippte nach "Schöpfungsgeschichte, 2" erst einmal auf "Forscher", obwohl "Apfel" und "Kirche" auslagen. Da kamen wir nicht mehr hinterher, auch weil BrRi und TiJa die Runde sehr sauber spielten.

Die zweite Runde gewannen wir dann, weil BrRi auf den schwarzen Agenten tippte. TiJa versuchte es mit einem geschickten Schachzug und sagte "Mitte, 3", womit er meinte: "Wähle einfach die drei Karten in der Feldmitte aus.", BrRi verstand den Wink nicht und tippte auf das erste und einzige, was ihrer Meinung zu "Mitte" passte: "Erde". Dies brachte uns den Sieg.



SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex BenutzerprofilBlau; Geheimdienstchef 2
BrRi BenutzerprofilRot; Geheimdienstchef 1
TiJaRot; Ermittler 1
SeLiBlau; Ermittler 2
SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex BenutzerprofilBlau; Ermittler 1
BrRi BenutzerprofilRot; Ermittler 2
TiJaRot; Geheimdienstchef 2
SeLiBlau; Geheimdienstchef 1


Bilder-Galerie:
Keine Bilder angegeben

Flagge High Tide

Gespielte Partien: 1
Spielerzahl: 4 (Optimal spielbar)
Spieldauer: 15 Minuten
0

Kommentar:
"Schaffen wir dieses Spiel denn in der kurzen Zeit?" - Ich glaube die Pure Schachtelgröße weckt hier falsche Erwartungen. Im Endeffekt waren wir sogar gute 10 Minuten zu früh fertig.

TiJa fand es nicht ganz so lustig, wie das letzte mal. Könnte daran liegen, dass diese Partie schnell zu Ende war, weil ich meine Liege doch all zu weit nach vorne gezogen habe und sie am Ende der dritten Runde schon im Wasser versank.

Als netter kleiner glückslastiger Abschluss gut zu gebrauchen, wir wollen unbedingt auch einmal die Erweiterungen austesten, wenn wir mal etwas mehr Zeit haben.



SpielerTeam, FarbeWertungPlatz
Alex BenutzerprofilPink63
BrRi BenutzerprofilGrün141
TiJaRot82
SeLiBlau141


Bilder-Galerie:
Keine Bilder angegeben