Thema: Super Fantasy Brawl


Liste der Beiträge

Profilseite

Chordcommander

Nachricht an diesen Nutzer senden Profilseite des Nutzers anzeigen
2 Beiträge
10.03.16 21:42
Liebe Spiele-Check-Community,

Ich arbeite nun schon seit einiger Zeit an dem Spiel Super Fantasy Brawl. Das Spiel begann als Hobbyprojekt (mit dem Ziel, gängige Computer MOBAs wie League of Legends oder DOTA auf den Tisch zu bringen, und da die bisherigen Reaktionen auf das Spiel sehr gut waren und das Ding richtig rockt würde ich es euch gerne kurz vorstellen. Das Spiel richtet sich aber definitiv nicht nur an Computer-Spieler, sondern an alle, die was mit schnellen und taktischen Skirmish-Kampfsystemen anfangen können!
Hier gibt’s einen kurzen Trailer, der euch zeigt, worum es geht:

Externer Link http://www.youtube.com/watch?v=hcgiBBozhew

Im Spiel draftet man ein Team aus 4 unterschiedlichen Helden, haut sich mit denen gegenseitig auf die Mütze und versucht, verschiedene Areale auf der Karte einzunehmen. Schwerpunkt liegt auf der Antizipation von gegnerischen Aktionen und viel Bluffen und Double-Guessing. Das Spiel ist für 2-4 Spieler und eine Runde dauert zwischen 60-90 Minuten. Super Fantasy Brawl wartet mit zwei Features auf, die es so noch nicht im Genre gibt:

1.Ein Trefferzonen basiertes Kampfsystem mit starken Bluff- und Risiko-Managment-Mechaniken (man kann über verdeckt gelegte Karten gezielt bestimmte Körperbereiche des Gegners angreifen, Treffer auf unterschiedliche Zonen haben unterschiedliche Effekte und der Gegner versucht das zu antizipieren und entsprechend zu blocken). Das Kampfsystem wird hier im Video näher erklärt: Externer Link https://youtu.be/akqRoSwaRjc
Dieses Kampfsystem ist das Rückgrat des Spiels, selbst kleinste Scharmützel können nervenzerreißend spannend sein - man ist nicht irgendwelchen Würfeln ausgeliefert, sondern einen kritischen Treffer zu erzielen fühlt sich an, als hätte man selbst voll getroffen und harten Angriffen mutig und kühn auszuweichen und dem Angreifer ins Gesicht zu lachen ist auch ein tolles Gefühl ;). Zudem fügt sich das Kampfsystem nahtlos in das restliche Konzept ein und bietet unzählige taktische Möglichkeiten.

2. Zudem gibt’s ein super innovatives, kartenbasiertes Einheitenaktivierungs-System, welches Teamplay und Abstimmung der eigenen Helden forciert. Das Aktivierungssystem wird hier im Video näher erklärt:
Externer Link https://youtu.be/65IjOubNyGY
Diese beiden Mechaniken sorgen für ein packendes „Mittendrinn“-Erlebnis, extrem spannende Kämpfe mit erheblicher Teamwork-Komponente und machen das Spiel wirklich einzigartig. Ich garantiere euch, ihr hattet noch nie so viel Spaß bei der Abwicklung von Kämpfen wie hier und auch die vielen taktischen Möglichkeiten, die das Aktivierungssystem bietet setzen das Spiel erheblich von der allgemeinen Kost ab.

Hier eine PDF-Verison der letzten Regel-Version: Externer Link http://superfantasybrawl.jimdo.com/app/download/12378066096/3.0Rules.docx.pdf?t=1455989602.

Weiter Infos/Artwork usw. gibt’s auf meiner Webseite: Externer Link http://superfantasybrawl.jimdo.com/

Wenn ihr Lust habt, das Spiel mal anzuspielen, gäbe es die Möglichkeit, sich auf meiner Webseite die kostenlose PnP Version als PDF runterzuladen:
Externer Link http://superfantasybrawl.jimdo.com/downloads/
Außerdem könnt ihr das Spiel in digitaler Fassung über die kostenlose Sandbox-Plattform Tabletopia auszuprobieren, da würde ich mich auch gerne anbieten, euch das Ganze im Rahmen einer Skype-Konferenz zu zeigen. Hier der Link:
Externer Link https://beta.tabletopia.com/play/superfantasybrawl/VIMDRB falls ihr mal reinschnuppern wollt. Das Programm funktioniert im Browser, es ist lediglich ein (sehr kleiner) Download (Unity Web Player Plugin) für den Browser notwendig ;).


Folgendes würde mir helfen:
- Generelles Feedback zu den Regeln, Mechaniken, Artwork, Präsentation usw.
- Gruppen, die sich als Spieltester anbieten würden - beachtet, dass das Spiel schon relativ fertig ist, ihr seid also keine Versuchskaninchen, die das Ganze das erste mal probieren. (hier gibt’s wie gesagt auch die digitale Variante, wann immer ich Zeit habe bin ich auch gerne bereit euch das Spiel über Tabletopia und Skype zu erklären/zu zeigen, man kann dann mit den entsprechenden Links auch ohne mich gegen Freunde spielen)
- Leute, die Lust haben über das Spiel zu bloggen oder ein Video zu machen
- Eine kurze Notiz, ob ihr euch prinzipiell vorstellen könnten, ein solches Spiel über Crowdfunding zu unterstützen. Da ich noch am Überlegen bin, ob ich überhaupt eine Crowdfunding-Kampagne starten soll, wäre dies für meine Einschätzung sicher hilfreich!
-Wenn euch das Spiel gefällt wäre es auch sehr hilfreich, wenn ihr meiner FB-Seite https://www.facebook.com/superfantasybrawl/ besucht und ihr einen Like verpasst ;) oder auf meiner Homepage ein zwei Sätze ins Gästebuch postet.
- Falls ihr das Spiel schon angezockt habt wäre es auch Klasse, wenn ihr eure Eindrücke hier im Thread kurz schildern könntet!

Happy gaming,

Chordcommander


(Beitrag zuletzt editiert am 10.03.2016 21:47)





Profilseite

Thorsten
(Admin)

Flagge Nachricht an diesen Nutzer senden Profilseite des Nutzers anzeigen
1540 Beiträge
11.03.16 10:42
Halli Hallo,

ich habe die Infos jetzt nur kurz überflogen, klingt einerseits sehr ambitioniert, andererseits aber auch sehr gut Smilie

Respekt!

Grüße
Thorsten



_____________________________
Wer einen Hund hat, der einen anhimmelt, braucht auch eine Katze, die einen ignoriert.




Profilseite

Michael

Flagge Nachricht an diesen Nutzer senden Profilseite des Nutzers anzeigen
188 Beiträge
11.03.16 16:02

Unterstützer von Spiele-Check
Ich habe gestern „Super Fantasy Brawl“ mit dem Autor auf Tabletopia angespielt. Eines vorneweg: Ich finde es sehr hübsch und ansprechend gestaltet und ja, es ist eher ein Kampfspiel mit bekannten Elementen, aber auch mit eigenen Besonderheiten. Außerdem spiele ich selber keine „MOBAs“, sondern betrachte das Spiel ausschließlich als „Brettspieler“. ;)

Interessant fand ich das Aktivierungssystem der Einheiten und das damit verbundene Zusammenspiel der unterschiedlichen Angriffsarten. In den vier Phasen jeder Runde können Einheiten unterschiedlich aktiviert werden. Beispielsweise kann der „Schamane“ seinen „Feuerball“ nur in Phase drei werfen und der „Wolfsreiter“ mit seinem „Wilden Angriff“ kann in allen vier Phasen nach vorne hechten. Hier ist das richtige Timing gefragt.

Von den Aktionskarten hat man zu Beginn zwei unterschiedliche je Einheit. Im Laufe des Spiels kann man noch zwei weitere je Einheit hinzu bekommen. Dadurch entsteht eine gewisse Charakterentwicklung und der Spannungsbogen bleibt erhalten.

Der zweite Aspekt ist, dass die Kämpfe nicht mit Würfeln ausgetragen werden, sondern grob nach dem „Stein-Schere-Papier“-Prinzip funktionieren. Der Angreifer bestimmt geheim auf welche Trefferzonen er sein Angriff fokussiert. Der Verteidiger versucht den Eingriff einzuschätzen und kann eine eigene Trefferzone schützen. Dabei haben die Treffer – je nach Einheit und Angriffsart – unterschiedliche Auswirkungen.

Zunächst hatte ich Zweifel, ob sich das alles flüssig genug spielen lässt. Aber der Praxistest hat gezeigt, dass die Abläufe schnell verinnerlicht sind. „Super Fantasy Brawl“ ist stimmig und lässt sich flott ohne große Wartezeiten spielen.

Natürlich sollten die Mitspieler gleich stark sein und alle Einheiten und deren Möglichkeiten gut kennen. Dann können spannende und durchaus anspruchsvolle Wettkämpfe entstehen.

Somit ist „Super Fantasy Brawl“ interessant genug, um sich von anderen Spielen abzuheben. Auch für ausreichend Abwechslung dürfte gesorgt sein, da die Einheiten sehr unterschiedlich sind und jeder immer nur vier von acht Einheiten ins Rennen schickt. Dadurch entstehen immer wieder unterschiedliche Konstellationen. Hinzu kommt, dass zu jeder Einheit vier individuelle Aktionskarten gehören, von denen Anfangs zwei ausgewählt werden können und die anderen erst nach und nach ins Spiel kommen.

Ich bin sehr gespannt wie es mit „Super Fantasy Brawl“ weitergeht und drücke die Daumen, dass es zu einer Lokalisierung oder einer Crowdfunding-Kampagne kommt.

Herzliche Grüße,
Michael



_____________________________
Too Old To Die Young




Profilseite

Chordcommander

Nachricht an diesen Nutzer senden Profilseite des Nutzers anzeigen
2 Beiträge
27.04.16 23:09
SO vielen Dank euch beiden fürs Feedback -. hier gibts nun ein Update mit ein paar der bisher gesammelten Stimmen und Reviews zum Spiel:Externer Link http://www.boardgamemonkeys.com/2016/04/super-fantasy-brawl-fantastischer.html
Review von Boardgamemonkeys:
„Habe es in Haar im Februar 2x getestet, war ein Riesenspaß, mit viel taktischer Tiefe und einem großem Wiederspielreiz! Bitte auf die Merkliste setzen!” (Bjoern auf Facebook)

„Für alle die zögern sollten, sich das herunterzuladen: Es lohnt sich! Das Kampfsystem toppt das von Andor (also Würfel-basierte Kampfsysteme) bei Weitem. Auch die taktischen Möglichkeiten sind durch das (verzwickte) Aktivierungssystem sehr groß, da muss man ganz genau planen...“ (Pauli, auf Super Fantasy Brawl Homepage)

“...So there's this cool little mind game of trying to figure out what your opponent is trying to do and countering that. And since the attacker usually pick 2 cards, while the defender picks one, the attacker is facing an additional dilemma - "do I go for two separate hit-zones and hit at least something? Or do I pick the same zone twice and try to score a critical hit?".
So it's no risk, but smaller reward versus high risk high reward kind of deal.
Try it out! I'm sure you gonna like it.“ (Arty, auf BGG)


„Sooo, ich hab grad mal fast 2 Stunden Probe gespielt auf Tabletopia mit Jochen und muss sagen, es hat mir gefallen :D. Es ist taktischer als ich dachte. Hierbei jedoch nicht kompliziert. Keine langen Wartezeiten zwischen den Zügen. Und es erinnert (mich jedenfalls) an Moba-Spiele am PC. Was ich jetzt aber positiv finde.“ (Nobelaner, auf Spielen.de Forum)

„In jeder Spielrunde kann man sich sein aktives Deck neu zusammenstellen um auf die aktuelle Spielsituation zu reagieren. Besonders nett dabei: Viele der Fähigkeiten sind so gestaltet, dass man daraus Combos erstellen kann, die in Ihrer Gesamtwirkung einen verheerenden Effekt auf das gegnerische Team haben. [...] Auf den ersten Blick wirkt das Kampfsystem ein wenig wie Papier-Stein-Schere, in der Praxis spielt es sich aber schnell, flüssig und überraschend taktisch. [...] Insgesamt denken wir, dass Jochen mit Super Fantasy Brawl ein wirklich gutes Spiel gelungen ist. [...] Früher oder später – da sind wir uns sicher – wird auch eine Veröffentlichung folgen, bei der wir dann ganz vorne in der Schlange stehen um die fertige Version in den Händen zu halten.“(DIe Jungs von Boardgamer’s Ballroom auf Boardgamer's Ballroom)


(Beitrag zuletzt editiert am 27.04.2016 23:12)