Partie-Statistik zu "Gloomhaven"


Spoilerwarnung

 SPOILER !  Diese Partieübersicht enthält Texte, die Spoiler enthalten - diese sind aktuell nicht sichtbar. Spoiler anzeigen


Wie viele Partien werdem am Stück gespielt?

Statistik

Wie viele Spieler spielen eine Partie?

Statistik

Wie lange dauert im Schnitt eine Partie je Spielerzahl?

Statistik

Durchschnittliche Aufbau-, Abbau- & Erklärzeiten

Statistik

Detailübersicht (aus Detailangaben)



Wird geladen...
Spielparteien:


Spielparteien-Kombinationen:
Punkte:



Liste sortieren nach: Spieldatum | Benutzername | Lesenswert

Übersicht der gespielten Partien (15)

Avatarbild
Gespielt am 12.01.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 80 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
Szenario #19 (Forgotten Crypt ) gespielt und im 2. Anlauf gewonnen.

Dies war ein neuer Typ Szenario, bei dem man eine andere Person begleiten und beschützen musste, bis diese einen Altar erreicht hat. Für mich war dies bisher das deutlich schwerste Szenario - zumindest mit 2 Charakteren. Ich habe die zweite Partie zwar gewonnen, allerdings am Ende nur mit Glück. Ich kann mir vorstellen, dass dieses Szenario mit 3 oder 4 Charakteren einfacher sein könnte.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Nach der Entdeckung des "Rift" in eine andere Sphäre muss uns die "Aether Woman" Hail aushelfen, um diese Spalte zu schließen. Passenderweise braucht sie dafür ein Weihrauchfass, dass wir zusammen mit ihr in der Forgotten Crypt besorgen sollen.

Zum Ausgleich für die CURSE Karten hat die Gruppe in der Stadt gespendet und so je 2 BLESS Karten erhalten.

In dieser Quest muss unsere Gruppe schnell sein, denn Hail wandert am Ende jeder Runde 2 Felder auf den Altar (in Raum 5) zu. Hier ist auch das Problem mit 2 Chrakteren, denn damit kann man a) Hail nur selten länger aufhalten (blocken) und b) sind die Möglichkeiten für einen "Long Rest" bei dieser Hast durch 5 Räume sehr begrenzt. Kombiniert mit jeweils 3 CURSE Karten pro Modifikationsdeck und 2x 2 bzw. 1x1 Cultist in den Räumen (diese können jeweils Skelette beschwören) kann Pech beim Karten ziehen (wie in meiner ersten und teilweise auch in meiner zweiten Partie) dieses Szenario schnell frustig werden lassen.

Ab dem 2. Raum führt das öffnen der Türen zum nächsten Raum auch dazu, dass im Rücken ein weiterer Gegner erscheint. Besonders die Cultists haben mich in meiner ersten Partie an den Rande des Wahnsinns gebracht - die ersten 2 Aktionskarten waren jeweils "Summon one Living Bone", was dazu führte, dass der Endraum mit 2 Cultist, 2 Living Corpses und 4 Living Bones quasi überfüllt war - ein Durchkommen unmöglich.

Im zweiten Durchlauf hatte ich zumindest am Ende dann das Quäntchen Glück. Die Cultists beschworen keine Living Bones und die Living Corpses bewegten sich eine Runde lang nicht - diese Zeit reichte Hail um ihr Ziel zu erreichen. Leider hat es mein Inox nicht geschafft das Abenteuerende zu erreichen - eine Runde vor dem Sieg hatte er keine Handkarten mehr.

Ein sehr intensives Szenario - für mich aber das bisher schwächste, da es in meinen Augen für 2 Charaktere etwas unausgewogen und Glückslastig ist.

Mit dem Weihrauch würde es nun zum Ruinous Rift (#27) gehen - auch hier gilt es wieder, Hail zu beschützen. Eventuell schaue ich mir aber vorher noch ein anderes freigeschaltetes Szenario an...
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 09.01.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 75 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
Szenario #6 (Decaying Crypt) gespielt und gewonnen.

Das Szenario wurde am Ende extrem knapp, beide Charaktere hatten nur noch wenige Aktionskarten & Lebenspunkte. Geschuldet war dies einem enormen Pech bei den Modifikator-Karten: 6 Angriffe sind dadurch komplett fehlgeschlagen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Immer noch auf der Suche nach dem Geheimnis des "Gloom" macht sich die Gruppe aus 2 Helden auf zur nächsten Gruft. Auf dem Weg dorthin bekam mein Spellweaver noch das "Necklace of Teeth" (#106) geschenkt. Aufgrund der gruseligen Umgebung wurden aber auch je 3 CURSE-Karte in jedes Modifikationsdeck gemischt - das sollte mich einige Nerven kosten...

Bereits der erste Raum hatte es in sich (nicht zuletzt "dank" der 3 Curse-Cards, die jeder Spieler in seinem Modifikator-Deck hatte). 3 "Living Bones" und 2 "Living Corpses" (einer davor Elite) machten den beiden Helden die Arbeit wirklich schwer. Danach mussten beide Helden erstmal eine "Long Rest" durchführen, ehe es durch den nördlichen Ausgang in den zweiten Raum ging.

Auch hier (gegen 1 Living Corpse, 1 Elite Living Corpse & 2 Living Spirits) setzte sich mein Pech fort. Karte um Karte wurde verbraucht. Mit den 2 Corpses im Rücken (die zum Glück sehr langsam sind) öffnete mein Inox den letzten Raum, lootete die Kiste ("Second Skin"-Item #101) und überlebte nur dank seines Unsichtbarkeits-Umhangs den Angriff von 2 weiteren Corpses & 1 Elite Living Spirit. Hier hatte ich dann auch mal Glück beim Karten ziehen und die restlichen 2 Living Corpses, die uns mittlerweile eingeholt hatten, konnten letztendlich doch noch besiegt werden.

Lustigerweise erhielt ich im Anschluss von einer vermummten Kreatur den Auftrag Jekserah zu töten, was ich aber bereits getan habe. Daher muss ich mir überlegen, wohin die Reise als nächstes gehen soll. Eventuell in die Forgotten Crypt (#19) ... ich bin gerade die Gruft-Fieber ;-)
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 06.01.18
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 70 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
Szenario #5 (Ruinous Crypt) gespielt und gewonnen.

Meine beiden Charaktere sind mittlerweile beide Level 4 - die neuen Aktionskarten und "Perks" machen die Angriffe wirklich mächtiger. Im Gegenzug teilen die Monster aber auch deutlich mehr Schaden aus und stecken mehr ein. Das "Balancing" des Spiels ist wirklich gut gelungen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Immer noch auf der Suche nach Informationen über "Gloom" macht sich die Gruppe auf zur Ruinous Crypt, wo ein verrückter Cultist Dämonen erschafft. Doch der Anblick erschreckt uns so sehr, dass unsere Gruppe die erste Runde nicht kämpfen kann ("Disarmed").

Auf den ersten Blick wirkte der Eingangsraum mit 2 Cultists und 2 "Night Demons" nicht sonderlich erschreckend. Allerdings hatte ich Pech mit den Modifikationskarten (2x ohne Schaden). Die 2 von den Cultists zusätzlich beschworenen "Living Bones" machten es auch nicht einfacher.

Im ersten angrenzenden Raum mit 2 "Flame Demons" und 1 Elite "Living Bones" machten mir die "Shield 3" extrem zu schaffen. Zum Ausgleich wurde im anderen Raum (2 "Frost Demons" und 1 Elite "Living Bones") letzterer mit einem 20-Schaden-Angriff ausgeschaltet: 5 Schaden durch Aktionskarte plus 5 Schaden durch "Skullbane Axe" mal 2 durch Modifikator.

Kurz bevor mir beim Speelweaver die Karten ausgegangen sind, konnte das Abenteuer bestanden werden. Ob ich den sog. "Rift" (#10) betreten will, wage ich zu bezweifeln. Ich denke ich werde zunächst der Decaying Crypt (#6) aus dem letzten Abenteuer einen Besuch abstatten.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 30.12.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 65 Minuten

Aufbauzeit: 12 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
Szenario #4 (Crypt of the Damned) gespielt und gewonnen.

Neuer Charakter verfügbar:
Spoiler (Markieren zum lesen) Durch das Erreichen von 10 Reputation durfte ich endlich die erste verschlossene Charakterbox öffnen: den Sun-Keeper, der in erster Linie als Unterstützungsklasse gespielt werden sollte. Spoiler Ende

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Nachdem sich der Spellweaver mit einem "Weighted net" (#019) ausgerüstet hatte, ging es auf zur Crypt of the Damned, um mehr über das "Gloom" zu erfahren.

Ganz in Ruhe wurden die ersten beiden Räume von "Living Bones", "Bandit Archers" und "Cultists" gesäubert - die Skullbane Axe erwies sich gegen den Elite "Living Bone" als wahrer "Killer"... die neuen Aktions- & Ausrüstungskarten machen sich langsam bezahlt.

Nach einer kurzen Rast öffnete der Spellweaver den unteren, der Inox den oberen Raum. Im unteren Raum lauerte ein Elite "Earth Demon" - sehr gefährlich aber auch sehr langsam. Diesen lies die Gruppe herankommen während der obere Raum von 1 Cultist und 2 "Wind-Demons" befreit wurde. Ein Wind Demon fiel wieder der Karte "Töte einen normalen Gegner" zum Opfer - sehr praktisch. In diesem Raum konnte auch noch der "Ring of Skulls" (#123) erbeutet werden. Dann wurde mit dem Earth Demon kurzer Prozess gemacht.

Diese Dämonen scheinen von einer anderen "Plane of Existence" zu kommen. Ein Buch auf dem Altar spricht von 2 weiteren Orte mit ähnlicher Macht: Ruinous Crypt (#05) bzw. Decaying Crypt (#06). Mal schauen, wo es mich als nächstes hin verschlägt...
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 28.12.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 70 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
Szenario #20 (Necromancer's Sanctum) gespielt und gewonnen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
In der Stadt hat die Gruppe eine verzauberte Mahlzeit gegessen und dadurch je 1x BLESS erhalten. Danach ging es zum Showdown auf der Jagd nach Jekserah zum Necromancer's Sanctum mitten im Dagger Forest.

Die beiden "Living Bones" und 1 Elite "Cultist" im ersten Raum wurden in Ruhe (ohne gute Karten zu "verbrennen") erledigt, da mir klar war, dass ich die besten Karten am Ende gegen Jekserah gebrauchen werde. Im zweiten Raum warteten 2 "Night Demons" (nicht ungefährlich) und ein weitere "Cultist", die aber auch keine größere Gefahr darstellten. Hier half ein glücklicher (da mächtiger) 3-fach Angriff meines Spellweavers.

In einem angrenzenden Raum fand mein Inox (neben einem Elite "Living Corpse") die "Skullbane Axe". Auf ging's zum letzten Raum mit Jekserah und 2 "Living Corpse". Hier gelang meinem Inox eine schnelle und gelungene Combo: ein "Living Corpse" wurde direkt getötet, der andere per Angriff und "Push" auf eine Fall stark geschwächt.

Jekserah zauberte wie wild "Summons" in den Raum, konnte letztenendes der Gruppe aber nichts entgegensetzen. Ihre letzten Worte ("You have no idea what's coming...") deuteten aber auf noch mehr Gefahren hin. Zurück bei der Stadtwache noch schnell das Kopfgeld eingesammelt und 2 neue Aufgaben abgeholt. Aber ich denke, dass ich zunächst einmal in der "Crypt of the Damned" vorbei schauen werde, um mehr vom sog. "Gloom" zu erfahren.

Nebenbei erreichte die Gruppe Reputation 10 und die Stadt Gloomhaven Prosperity 4, was neue Gegenstände beim Händler bedeutet.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 22.12.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 70 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
Szenario #17 (Lost Island) gespielt und gewonnen.

Dieses Mal ging es Richtung "Lost Island", das besser "Loot Island"
genannt werden sollte, denn es warteten viele (kleine) Gegner und eine ganze Menge Gold auf die Helden. Erstmals haben beide Charaktere 10 Gold in der "Sanctuary" gespendet; j1 2 BLESS cards wurden daher dem Kartenstapel zugemischt. Auch dieses Mal war gutes Kartenmanagement gefordert und am Ende wurde es gaaaaanz knapp.
Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Mal ein kleiner Abstecher von unserer Jekserah-Jagd, um unsere Taschen aufzufüllen (was auch gelang). Eine kleine Insel ist diesmal unser Ziel - angefüllt mir Horden von "Vermlings". Aber unsere 2 Helden (mittlerweile Level 3) sind gut gewappnet - zumindet die "Loot"-Karte(n) muss bei diese, Abenteuer mitgenommen werden.

Auf der Insel angekommen warten zunächst 2 normale und 2 Elite "Verminling Scouts", 1 Elite "Vermling Shaman" und 1 "Cave Bear" auf uns. Gerade der Schamane mit "Shield 3" und der Höhlenbär mit 11 Leben sind unangenehm. Ein geschickter "Push" des Schamanen in eine Falle war sehr hilfreich.

Danach folgten 3 Räume, angefüllt mit weiteren oben genannten Gegnern sowie mit viel zu plünderndem Gold.

Die Länge des Abenteuers darf man nicht unterschätzen. Am Ende hatten meine beiden Charaktere nur noch 2 Handkarten, d.h. der Sieg war ganz knapp. Mit Questbelohnung konnten die 2 Helden aber tolle 110 Gold einsammeln. Mit soviel Kaufkraft kann die nächste Herausforderung kommen: Jekserah in ihrem "Necromancer Sanctum".
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 20.12.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 55 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
Szenario #13 (Temple of the Seer) gespielt und gewonnen.

Nach dem letzten "durchrennen und looten"-Szenario kam es diesmal auf rohe Gewalt an. Viele (in meinen Augen) schwere Gegner auf einmal, galt es zu besiegen. Das taktische Element beim Platzieren der Figuren und Auswählen der Karten begeistert immer mehr.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Immer noch auf der Suche nach Jekserah begab sich die Gruppe auf den langen Weg zum Teple of the Seer, wo weitere Hinweise auf den Aufenthaltsort auf uns warten sollen. Leider will uns der Bewohner der Temples erst in 12 Jahren "willkommen heißen". Da uns das als zu lange erscheint, müssen wir uns wohl oder übel durch seine "Aufpasser" durchkämpfen.
Im ersten Raum erwarten uns gleich 3 Stone Golems. Dank der "Töte einen normalen Gegner"-Karte vom Inox Brute, waren die 2 übrigen Golems zwar widerstandfähig aber letztendlich keine Gegner.

Im 2. und letzten Raum erwarteten uns dann 3 "Living Spirits", 1 Elite "Cave Bear" (sehr zäh!) sowie ein normaler und ein Elite "Spitting Dragon" (sehr nervige Gegner). Aufgrund dieser Übermacht betraten wir den Raum mit unseren "Unsichtbarkeits-Umhängen" und konnten zunächst 2 "Living Spirits" besiegen. Nach und nach fielen die anderen Gegner bis auf die Elite-Monster "Cave Bear" und "Spitting Dragon". Letzterer heilte sich kurz vor dem tödlichen Schlag, der zu allem Pech auch noch fehlschlug. Hier war nun größere Heilung angesagt. Zuletzt blieb noch der wehrhafte Cave Bear übrig, den wir aber nach einigen Runden auch geschafft haben. Die Kiste haben wir leider nicht erreicht.

Nach dem großen Kampf erhielten wir vom Tempel-Bewohner noch die Möglichkeit auf eine von 3 neuen Ortschaften. Da uns eine davon (Necromancers Sanctum) bereits bekannt war, entschieden wir uns für #17 (Lost Island). Da hatte sich unsere Gruppe etwas mehr erhofft ... naja, immerhin stiegen beide Charaktere ein Level auf und beginnen das nächste Abenteuer auf Level 3. Ich denke, wir werden zunächst auf "Lost Island" vorbei schauen, bevor wir uns wieder Jekserah in ihrem "Sanctum" zuwenden.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 16.12.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 55 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
Szenario #7 (Vibrant Grotto) gespielt und gewonnen.

Dieses Szenario beweist, dass sich die Szenarien in Gloomhaven deutlich voneinander unterscheiden, denn es ging hierbei nicht darum, alle Gegner zu besiegen, sondern darum, 5 einzelne Kisten per "Loot"-Karte zu beschaffen. Wer hier versucht tatsächlich auch alle Gegner zu besiegen, der wird mit hoher Wahrscheinlichkeit scheitern. Daher ist hier (gerade gegen Ende) eher Taktik im Spiel, um die Siegbedingung zu schaffen.

Weiterhin habe ich erstmals mit dem fertig bemalten Inox Brute gespielt.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Immer noch auf der Suche nach Jekserah, schauen wir nochmal bei der Aether Woman "Hail" vorbei und stören auch prompt eines ihrer Experimente. Etwas genervt will sie uns trotzdem helfen Jekserah zu finden. Dafür benötigt sie allerdings "Biteroot", was wir in der "Vibrant Grotto" besorgen sollen.

Vor der Abreise helfen wir in der Stadt einem Jungen mit Gold aus und erhalten dafür eine neue City-Event-Karte (#70). Auf dem Weg zur Grotte begleiten wird eine Karawane und erhalten 2 Gold.

Die Grotte ist sehr groß und mit allerlei "Ungetier" gefüllt. Zunächst erwarten uns 2 "Cave Bears" und 1 Elite "Forest Imp". Die Bären sind groß und stark; der Imp klein und flink. Wegen Pech beim Karten ziehen (generell hatte ich heute eher Pech dabei) dauert der Kampf länger als gedacht. Am Ende noch schnell die Kiste (=Biteroot) mitgenommen. Die Tatsache, dass man die Kisten nur per "Loot"-Aktion mitnehmen kann, erfordert gute Planung beim Ausspielen der Karten.

Den "Earth Demon" im nächsten Raum streckte mein Inox Brute mit seiner "töte ein nicht-Elite Monster"-Karte nieder und lootete die nächste "Kiste". Der "Forest Imp" und der Elite "Inox Shaman" im nächsten Raum dauerten wegen erneutem Pech wieder länger als gedacht. Daher entschied ich mich, die letzten 3 "Kisten" einzusammeln, ohne mich um die Monster zu kümmern.

Die 3. "Kiste" bewachte ein "Cave Bear". Mein Inox Brute sprintete zur Kiste und wieder raus aus dem Raum, während mein Orchid Spellweaver die nächste Tür öffnete. Der Bär blieb zurück und kam bis zum Spielende nicht mehr an die Helden heran. Die letzten 2 "Kisten" wurden von 2 "Earth Demons" bzw. einem Elite "Forest Imp" bewacht. Dank zweier Unsichtbarkeits-Umhänge konnten beide Kisten allerdings gefahrlos gesichert werden, ohne sich um die Gegner zu kümmern. Dies beendete das Szenario.

Mit einer Horde Gegner im Rücken rannte die Gruppe aus der Grotte heraus und zurück nach Gloomhaven, wo uns "Hail" mit Hilfe des Biteroot nun endlich den Aufenthaltsort von Jekserah mitteilen konnte: Necromancer's Sanctum.

Trotzdem entschied ich mich dazu, als nächstes erst im "Temple of the Seer (Szenario #13) vorbeizuschauen, von dem ich seinerzeit im "Gloomhaven Warehouse erfahren habe.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 03.12.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 75 Minuten

Aufbauzeit: 20 Minute(n)
Abbauzeit: 15 Minute(n)
2
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
Szenario #14 (Frozen Hollow) gespielt und gewonnen.

Erstmals sind meine beiden Charaktere Level 2, was bedeutet, dass ich jeweils eine Level-2 Aktionskarte in meinen Kartenpool aufnehmen konnte. So langsam werden die Karten mächtiger ... leider auch die Monster. Mehr und mehr weiß man, worauf man achten muss, und welche Karten gut zusammen passen.

Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen)
Nachdem Jekserah entkommen ist schauten wir zunächst bei der "Aether Woman" vorbei um mehr zu erfahren. Doch wie es so ist, eine Hand wäscht die andere. Um an Informationen zu kommen, müssen wir im "Frozen Hollow" einen "Orb" beschaffen, der von "Hounds", "Living Spirits" und "Frost Demons" beschützt wird.

Auf dem Weg zum Dungeon wurden wir gleich noch ausgeraubt und verloren 5 Gold pro Spieler.

Zunächst lauerten uns die 4 Hounds und 1 Elite-Living Spirit auf. Trotz etwas Pech beim Karten ziehen konnten diese schließlich besiegt werden. Danach folgten 3 "Frost Demons" & 1 "Living-Spirit" und im letzten Raum noch 1 Hound, 2 Living-Spirits & 1 Elite Frost-Demon. Dank meiner neuen Level 2 Karte des Inox konnte ich einen der beiden Living-Spirits direkt töten und letztendlich fiel auch der Frost-Demon. Nebenbei wurde noch eine Kiste (20 Gold) geleert.

Mit dem Orb zurück bei der "Aether Woman" erhielten wird zwar keine neuen Informationen aber immerhin das "Global Achievement" (Power of Enhancement) mit dem wir nun unsere Aktionskarten verstärken können.

Mit dieser Verbesserung im Gepäck wird die Gruppe beim nächsten Mal in der "Vibrant Grotto" (#7) vorbei schauen um mehr über Jekserahs Aufenthalt zu erfahren.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 03.12.17
von Deadeye
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 4
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 300 Minuten

Erklärdauer: 120 Minute(n)
0
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
Leider nur das erste Szenario und dann auch noch verloren. Aber jetzt sind wir vertraut mit unseren Charakteren und beim nächsten Mal wird es ein Spaziergang :)


Avatarbild
Gespielt am 11.11.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 70 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 10 Minute(n)
2
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
Szenario #8 (Gloomhaven Warehouse) gespielt und gewonnen. Das letzte Abenteuer bevor beide Charaktere um 1 Level aufsteigen.

Das City-Event brachte mir 1 Reputation, das Road-Event endete ohne Auswirkungen. Die Regeln sitzen mittlerweile, d.h.Nachschauen in den Regeln ist fast nicht mehr notwendig, was dem Spielfluss zugute kommt.

Das Szenario war mit nur 6 Monstern recht überschaubar, allerdings waren dies 4 Elite und 2 Bosse, verteilt auf 3 Räume. Die Bosse waren wirklich hart, am Ende wurde es knapp, aber es hat gereicht, bevor ein Charakter außer Gefecht gesetzt wurde.


Story-Elemente:
Spoiler (Markieren zum lesen) Ab ins Warenlager von Gloomhaven um zu prüfen, welche Absichten Jekserah in Wirklichkeit verfolgt. Die 4 Elite-Untoten (Living Bones & Living Corpse) zeigten recht schnell, dass Jekserah versucht, Untote zu erwecken. Im 2. Raum wurden die Living Corpses durch die Buchregale aufgehalten - hier kann man sehr gut die Jump-Fähigkeiten einsetzen, um kontrolliert die Gegner zu bekämpfen & die Fallen zum umgehen. Desweiteren konnte ich hier noch Kiste #51 (Random Side Scenario) mitnehmen.

Die beiden Bosse im letzten Raum sind wirklich hart. Man muss genau aufpassen, was die Bosse an Aktionen durchführen können. Die "Unsichtbarkeit" meines Spellweaver war auch sehr hilfreich. Am Ende konnten beide knapp besiegt werden.

Leider war Jekserah zwischenzeitlich entkommen, um ihre weiteren Pläne umzusetzen. Zurück bei der Tempelwache stehe ich vor weiteren Entscheidungen: die Suche auf eigene Faust fortführen, oder zunächste bei der Stadt-Beschwörerin vorbei schauen um dort weitere Hinweise zu erhalten...
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 05.11.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 65 Minuten

Aufbauzeit: 20 Minute(n)
Abbauzeit: 7 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
3. Szenario gespielt & gewonnen. Diesmal musste die Gruppe 10 Gegner in einem Inox Lager besiegen.

Die Partien laufen nun flüssiger, ich muss weniger in den Regen nachsehen. Lediglich der Aufbau (diesmal knapp 20 Minuten) ist etwas aufwändig. Ich habe diesmal auch mit je Charakter einer X-Karte gespielt sowie mit zusätzlicher Ausrüstung aus der Stadt. Der City-Event kostete mich 20 Gold, brachte aber 1 Reputation & der Road-Event 5 Gold ein.

Die taktischen Spielereien, z.B. wähle ich eine höhere Initiative damit die Monster (hoffentlich) in meine Reichweite hereinlaufen bevor ich angreife, machen immer mehr Spaß. Hier wird wirklich viel Abwechslung geboten.

Story-Elemente: Spoiler (Markieren zum lesen)
Auf zum Inox Encampment, um meine Aufgabe von Jekserah zu erledigen. Anfangs stand die Gruppe direkt im 1. Raum 3 Inox Guards, 1 Inox Archer und einem Elite Inox Shaman gegenüber. Zusätzlich spawnte am Ende jeder geraden Runde ein weiterer Inox Guard.

Von den 5 angrenzenden Räumen habe ich nur den oberen geöffnet, der das spawnen der Guards unterband. In diesem Raum wartete ein Elite Inox Archer, der zusammen mit den 9 Gegnern im Hauptraum für das Erreichen des Scenario-Ziels ausreichte.

Nebenbei habe ich noch die Kiste 65 (+30 Gold) abgegriffen. Zurück bei Jekserah erhielt ich direkt die nächste Aufgabe: einen Diamanten aus der "Diamond Mine" stehlen.

Doch Argeise von der Stadtwache weckt danach erste Zweifel an den wahren Absichten von Jekserah. Wenn ich mehr erfahren will, soll ich in einem "Gloomhaven Warehouse" suchen. Was soll ich nur tun? Ich denke, ich werde zunächst einmal in dem Warenlager vorbei schauen, um mehr über Jekserah zu erfahren.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 28.10.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 70 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 8 Minute(n)
2
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
Erstmals das 2. Szenario gespielt und am Ende tatsächlich auch gewonnen. Glück und Pech hielten sich die Waage ... 3 heftige Schläge meines Inox Brute gegen den Boss fielen Curse-Cards bzw. Fehlschlagkarten zu Opfer. Zum Glück konnte mich der Boss im Gegenzug aber auch nicht treffen.

Am Ende wurde es nochmal knapp, da mein Inox Brute außer Gefecht war und sich mein Spellweaver alleine um das letzte Monster kümmern musste.

Story-Elemente: Spoiler (Markieren zum lesen)
Immer noch auf der Suche nach den Dokumenten von Jekserah begebe ich mich in "Barrow Lair".

3 zusätzliche Curse-Karten in jedem Modifikationsdeck der Helden machen das Abenteuer noch herausfordernder. Neben den bekannten Bandit-Archers & Living Bones bewachen noch Living Corpse den Banditen-Boss und seine Dokumente.

Hier muss man schnell sein, um den Boss auszuschalten, bevor dieser zu viele Türen öffnet und neue Monster ins Spiel bringt. Hier hatte ich Glück, lediglich eine Tür wurde geöffnet. Dafür hat der Boss 4 Living Bones erschaffen, um die sich mein Orchid Spellweaver gekümmert hat.

Nach Abgabe der Dokumente bei Jekserah erhalte ich von ihr eine weitere Aufgabe. Eine Gruppe von Inox bei ihrem "Inox Encampment" ausschalten. Doch neben den Dokumenten habe ich auch noch eine Schriftrolle im Dungeon gefunden. In der dort vermerkten "Crypt of the Damned" kann ich mehr über das sog. "Gloom" herausfinden. Zunächst kümmere ich mich aber um die Inox!
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 22.10.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 60 Minuten

Aufbauzeit: 10 Minute(n)
Abbauzeit: 7 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
2. Partie von Gloomhaven - solo mit 2 Charakteren. Gespielt wurde Szenario #1 ... diesmal deutlich geschickter gespielt und das Szenario gewonnen.

Nach der etwas holprigen ersten Partie ging es diesmal deutlich runder durch die Partie. Die Entscheidungen waren schneller getroffen und basierten auch auf den Erfahrungen der 1. Partie. Es ist schön zu sehen, dass die Erfahrung sich positiv auf die weiteren Partien auswirkt. Bin schon ganz gespant, was mich bei der nächsten Aufgabe erwartet.

Story-Elemente: Spoiler (Markieren zum lesen)
Jekserah, eine Valrath-Frau hat mir den Auftrag erteilt, Dokumente, die ihr gestohlen wurden, wieder zurück zu beschaffen. Deswegen begebe ich mich zu den "Black Barrow". Dort finde ich neben einigen Banditen (Guards & Archers) auch diverse Living Bones. Leider nicht die Dokumente, die sich vermutlich in dem tiefer gelegenen "Barrow Lair" befinden.

Die Kiste 07 hat ein zufälliges Szenario freigeschaltet.(#70 - Chained Isle). Ich denke aber, ich werde zunächst dem "normalen" Weg der Szenarien folgen, sprich: Barrow Lair.
Spoiler Ende



Errungenschaft:
Avatarbild
Gespielt am 15.10.17
von Thorsten
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil

Spielerzahl: 1
(Optimal spielbar)

gespielte Partien: 1
Spieldauer: 60 Minuten

Aufbauzeit: 15 Minute(n)
Abbauzeit: 8 Minute(n)
1
Gespielte Version / Edition:
Gloomhaven (Second Printing) (2017)

Kommentar:
1. Partie von Gloomhaven - solo mit 2 Charakteren. Gespielt wurde Szenario #1 ... leider verloren. Sehr intensives Spielerlebnis, wirklich toll.

Aufgrund der 1. Partie habe ich aber einige kleinere Regeln (zu meinen Ungunsten) nicht gewusst oder falsch gespielt. Evtl. hätte ich sonst das Szenario gewinnen können, aber für eine erste Einstiegspartie war das in Ordnung.

Gerade vor der 1. Partie (wenn Charaktere erstellt werden müssen) sollte man etwas mehr Zeit für die Vorbereitung einplanen.